WNBL Playoffs: TV Saarlouis Royals – BSG Basket Ludwigsburg 64:54 (35:21)25. März 2013

Saarlouis. In der „Play-Off Serie Süd“ hat die WNBL-Mannschaft der TV Saarlouis Royals am Sonntagmittag (24.03.2013) das zweite Spiel gegen die BSG Basket Ludwigsburg mit 64:54 gewonnen.

In der Stadtgartenhalle zeigte die Mannschaft, die von Trainer Chris Cummings gecoacht wurde, von Beginn an, dass aus der Niederlage in Ludwigsburg die richtigen Erkenntnisse gezogen wurden.

Bereits im 1. Viertel konnten die „kleinen“ Royals durch temporeiches Angriffsspiel und gute Verteidigung den Gegner dominieren. Am Ende des ersten Spielabschnitts stand es 21:9 für Saarlouis.

Auch im zweiten Viertel wurde der Gegner konsequent verteidigt und der Abstand vergrößert. Halbzeitstand: 35:21 für Saarlouis.

Beim Auswärtsspiel in Ludwigsburg hatte das dritte Viertel die Wende zu Gunsten von Ludwigsburg gebracht. In der Partie am gestrigen Sonntag zeigten die Spielerinnen des TV Saarlouis nach der Pause ihr Potential und erspielten zeitweise einen Vorsprung von mehr als 20 Punkten. Am Ende des 3. Viertels führte Saarlouis mit 19 Punkten. Stand: 49:30.

Im abschließenden Viertel hielt Saarlouis den Gegner bis drei Minuten vor dem Ende auf Abstand, so dass für die verbleibende Spielzeit auch Spielerinnen mit weniger Erfahrung eingesetzt werden konnten. Ludwigsburg gelang es zwar, durch diese Umstellung in der Verteidigung, mit vier Dreiern in den letzten

Minuten das Viertel für sich zu entscheiden, letztendlich war der Sieg jedoch nicht gefährdet.

Saarlouis gewinnt am Ende verdient mit 64:54 und muss somit am 7. April 2013 zum Entscheidungsspiel nach Ludwigsburg reisen.

Für die Royals spielten:

Sarah Therre (17 Pkt.), Sarah Belzer (14 Pkt.), Lynn Grandjean (14 Pkt.), Elizabeth Gbadago (9 Pkt.), Kira Barra (4 Pkt.), Seda Altinbas (2 Pkt.), Carolin Kretzer (2 Pkt.), Hannah Lui (2 Pkt.), Kristin Kirsch, Annika Krieger, Margarethe Schaumberg

Weitere News

23. Juni 2017

DBB-Damen testen gegen Litauen

Bundestrainer Paar nominiert 16 Spielerinnen

23. Juni 2017

NBA Draft: Isaiah Hartenstein an Position 43 gezogen

Houston Rockets sichern sich die Rechte am deutschen Jugend-Nationalspieler

23. Juni 2017

Die Idee der Ringe im Blick

DBB beim Olympic Day in Köln