WNBL-Playoffs: Main Sharks – TSV 1880 Wasserburg 59:68 (24:43)17. März 2014

Constanze Lehertshuber steuerte elf Punkte zum Wasserburger Sieg bei - Foto: Anton Höpfl

Constanze Lehertshuber steuerte elf Punkte zum Wasserburger Sieg bei - Foto: Anton Höpfl

Nichts anbrennen ließen die Wasserburger U17-Bundesliga-Mädels in der entscheidenden Partie des Achtelfinales der WNBL bei den Main Sharks in Würzburg. Mit 68:59 (43:24) entschied das Team der Coaches Michi Zovko und Tanja Lehnert Spiel Drei der Best-of-Three-Serie für sich und zieht so ins das Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft ein.

Wie im vorangegenanen Heimspiel dominierten die die Gäste auch auswärts von Beginn an und führten nach dem ersten Viertel mit 25:12. Die Main Sharks hatten Probleme in der Transition-Defense und diese nutzten die Wasserburgerinnen eiskalt aus. Bis zur Halbzeit erhöhten sie die Führung auf 23 Punkte und ließen sich auch von kleinen Zwischenspurts der Gastgeberinnen nicht aus dem Konzept bringen.

Auch nach dem Seitenwechsel bot sich das gleiche Bild: Die Gäste vom Inn konnten noch ein paar Pünkchen drauflegen und führten zwischenzeitlich mit knapp 30 Punkten. Doch dann kam das Nervenflattern und die Würzburgerinnen kämpften sich bis auf zehn Punkte heran. Letztendlich brachte aber Wasserburg den Sieg sicher ins Ziel und freute sich über den Einzug in die nächste Runde.

Hier wartet nun mit Ludwigsburg, die einzige WNBL-Mannschaft, die noch keine einzige Saisonniederlage hinnehmen musste. “Mit dem Einzug ins Viertelfinale haben wir unser Ziel erreicht: Wir gehörten zu den acht besten Teams in Deutschland”, freut sich Zovko: “Ludwigsburg ist natürlich die Übermannschaft der Liga und wir haben auch schon zweimal verloren. Aber wir werden versuchen, den Favorit zu ärgern und vielleicht geht ja doch was.” Ein zusätzlicher Anreiz dafür ist sicher auch, dass der Sieger dieses Viertelfinales das Top 4 der deutschen Meisterschaft ausrichten darf.

(Text: Angi Sonnenholzner, TSV Wasserburg)

Weitere News

16. Januar 2017

WNBL-Rückblick: Girls Baskets, Bamberg und Osnabrück die “Serientäter”

Karabatova einen Block am "triple double" vorbei

WNBL2017OSCStrozykJennyvsMetropol-500

14. Januar 2017

Allstars: Knapper Sieg für die Internationals

MVP Philipp Schwethelm - Ryan Thompson bester 3er-Schütze - Brian Butler gewinnt Dunking Contest

KleberMaxi2017Allstar2-500

14. Januar 2017

NBBL Allstar Game 2017 – Süden siegt

MVP Arnoldas Kulboka

NBBL ALLSTAR2017-2-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.