WNBL-Playdowns-Vorberichte: SG Weiterstadt – TS Jahn München; SG Weiterstadt – USC Freiburg3. April 2014

Gleich 2x hat die WNBL-Mannschaft am Wochenende das Heimrecht. Am Samstag kommt die Mannschaft des TSV Jahn München in die Adam-Danz-Halle (14 Uhr). Am Sonntag um 12 Uhr ist dann der Sprungball zum Rückspiel gegen die Eisvögel aus Freiburg.

TSV Jahn München ist ein noch unbekannter Gegner in dieser Saison. München hat mit 4 Siegen und drei Niederlagen eine hauchdünne positive Bilanz aufzuweisen. Im letzten Spiel besiegten die Münchner das Team Oberfranken und kommen mit diesem Rückenwind nach Weiterstadt.

Gegen Freiburg hatte man das Hinspiel mit 59:76 gewonnen, obwohl die Weiterstädter nicht in Bestbesetzung aufgelaufen waren. Beim kommenden Heimspiel will man natürlich keine Revanche zulassen und wieder als Gewinner vom Feld gehen. Aber Freiburg steht als Vorletzter der Play-Down-Gruppe Süd mit dem Rücken zur Wand und wird sicher alles geben, um einen Sieg einzufahren.

„Wir werden beide Gegner sehr ernst nehmen, wollen unbedingt gewinnen, denn dann sind wir „durch“, so Coach Hendrik Schwab. Mit der Relegation dürfte das Weiterstädter Team dann nichts mehr zu tun haben.
(Text: Imke Beuck, Weiterstadt)

Weitere News

21. November 2017

DBB-Herren im Ausland 2017/18 – Update 6

Deutsche Auslandsprofis kommen in Fahrt

20. November 2017

Sonderlehrgang U18-Perpektivspielerinnen

10.-13. Dezember 2017 in Oberhaching

20. November 2017

WNBL-Rückblick: Zwei Premierenerfolge

Nur noch der Titelverteidiger ist ungeschlagen