WNBL: Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel – SG ALBA/BG 2000 Berlin22. Januar 2016

In der WNBL-Vorrundengruppe Nordost trifft die SG ALBA/BG 2000 Berlin im letzten Vorrundenspiel auf die Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel. Die Gastgeberinnen liegen aktuell auf dem zweiten Platz und haben eine tief besetzte Mannschaft, die maßgeblich von Leonie und Nina Rosemeyer getragen wird. Darüber hinaus unterstützt Merit Brennecke mit ihren 11,7 Punkten pro Spiel die Rosemeyer-Schwestern. Im Hinspiel gab es für die Berlinerinnen eine deutliche 36:66-Niederlage, in der man schon das Anfangsviertel mit 7:25 verschlief.

„Die Gastgeberinnen sind eine sehr vielseitige Mannschaft, da müssen wir uns auf unterschiedliche Formen der Verteidigung wie die Press- oder Zonenverteidigung vorbereiten. Ziel ist es, das Hinspiel als Motivation zu sehen und eine deutlich bessere Leistung zu zeigen. Leider ist bei uns aktuell die Personal-und Trainingssituation nicht optimal. Bereits in der dritten Woche in Folge war die Vorbereitung auf unser Spiel daher nicht so wie ich mir das gewünscht hätte. Trotzdem müssen wir mit der richtigen Einstellung und Energie in das Spiel gehen“, gibt Tilmann Rocha die Richtung für das bevorstehende Spiel vor.

Text: Niklas Wunderlich (ALBA Berlin)

Weitere News

17. Januar 2018

DBB-Damen im Ausland 2017/2018 – Update 12

Double double für Gülich und Degbeon - Greinacher immer besser

17. Januar 2018

Jetzt bewerben: 5.000 Euro für vorbildliche Talentförderung

50 Vereine werden mit dem „Grünen Band“ ausgezeichnet

17. Januar 2018

DBB: Zweite Auflage des Schulsportsymposiums

6. Mai 2018 in Frankfurt a.M. - Jetzt anmelden