WNBL: Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel – BG 2000 Berlin 62:52 (32:30)10. Dezember 2013

Schwerer als im Vorfeld erwartet gestaltete sich das letze Spiel des Jahres 2013 für die Girls Baskets Braunschweig/Wolfenbüttel. Mit der BG 2000 aus Berlin empfingen sie in der Lindenhalle in Wolfenbüttel einen Gegner, der von Beginn an sehr starke Gegenwehr bot. Girls Baskets Trainerin Hanna Ballhaus musste noch immer auf die verletzte Centerspielerin Flavia Behrendt verzichten und diesmal auch auf die zuletzt bärenstarke Antonia Rennspieß, die aus privaten Gründen nicht antreten konnte. Leonie Rosemeyer startete gesundheitlich schwer angeschlagen, da sie bis zum Vortag noch mit einem Magen-Darm Virus zu kämpfen hatte.

Die BG 2000 spielte sehr beherzt und konnte die Baskets immer wieder durch ihr starkes Penetration-game in Korbnähe attackieren. Zudem behielten sie über das gesamte Spiel die Hoheit bei den Offensivrebounds, was immer wieder zu leichten Punkten gegen die Girls Baskets führte. Auf der Gegenseite taten sich die Baskets wiederum sehr schwer, gegen die stark absinkende Verteidigung und die ungewohnt starke Hilfe von der Ballseite am Brett zu punkten. Auch die Wurfquote von draußen war nicht so stark wie zuletzt.

Nach dem knappen Halbzeitergebnis von 32:30 spielten die Girls Baskets dann viel beherzter und zogen stärker zum Korb und schlossen bedeutend erfolgreicher als in der ersten Spielhälfte ab. In dieser Phase waren es vor allem Theresa Simon und Leonie Rosemeyer, die immer wieder punkteten und so dafür sorgten, dass sich das Team zur Mitte des letzten Viertels mit 16 Punkten absetzen konnte. Die beiden erzielten zusammen 40 Punkte.

Auch wenn die BG am Ende noch durch ein paar unglückliche Fouls auf 10 Punkte verkürzen konnte, hat vor allem eine geschlossene Mannschaftsleistung zum vierten Sieg der Girls Baskets Braunschweig/Wolfenbüttel geführt. Die Partie endete 62:52.

Punkteverteilung bei den Girls Baskets: Rosemeyer 22, Simon 18, Draganova 6, Baumgardt 4, Dimitriou (Foto) 4, Höfermann F. 4, Höfermann H. 4, Kreutzer, Meiswinkel, Roosch, Wolters.
(GRB 38 fwo)

Weitere News

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

30. November 2016

DBB-Damen im Ausland 2016/2017 – Update 5

Degbeon gewinnt Duell gegen Stach - Bär Topscorerin bei Overtime-Niederlage

skuballa_maggie_gerlux_500

29. November 2016

DBB-Herren im Ausland 20016/17: Update 5

Pleiß ist "angekommen" - Schwere Zeiten für Hawks und Mavs

PleissTibor2016Euroleague-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.