WNBL: BGZ gewinnt Play-off-Viertelfinalhinspiel gegen Friendsfactory Jahn München mit 88:6212. April 2012

In der heimischen JFK Halle herrschte Play-off-Atmosphäre, die Halle war sehr gut besucht. Zum ersten Mal in dieser Saison wurden die Mannschaften professionell von Axel Seltz vorgestellt. Spannung lag in der Luft! Wohl noch beeindruckt von der tollen Atmosphäre starteten die Berlinerinnen nervös ins erste Viertel. Friendsfactory blieb dran und punktete erfolgreich! Das Viertel endete mit 21:17. Im 2. Viertel war die Nervosität wie weggeblasen. Durch die gute Presse hatte der BGZ Nachwuchs viele Ballgewinne, die durch gute Fastbreaks mit schönen Kombinationen erfolgreich abgeschlossen wurden. München kam hingegen mit der auf Zone umgestellten Verteidigung nicht so gut zurecht. Der Erfolg zeigte sich am beruhigenden Halbzeitstand von 47:26.

Die Münchnerinnen konnten im weiteren Verlauf dem Druck und dem Tempo nicht standhalten. Nach dem 3. Viertel stand es 72:43. BGZ arbeitete bis zum Ende des Spiels fleißig weiter. Das Trainerteam Dröll/ Fry-Neubauer war zufrieden, konzentrierte sich aber zugleich auf das Rückspiel am 22.04. in München: „Für das Spiel in München ist noch Luft nach oben. Wir hoffen auf einen bis dahin vollständig genesenen Kader. Durch die gute Teamleistung und die hohe Leistungsdichte unserer Mannschaft sind wir für die Gegner nur schwer auszurechnen und entwickeln immer neue Optionen in unserem Spiel“.

Gespielt wird nach dem Modus „Best-of-three“. Eventuell sahen die Zuschauer das letzte Heimspiel der Saison bevor am 5./ 6.5.2012 das TOP 4 in Bamberg startet. Wir wünschen dem Team eine gute Anreise, viel Glück und Erfolg beim Rückspiel in München.

Für BGZ spielten: Vivian Dörr (8), Olivia Duany (8), Marija Krstanovic (8), Nicki Graumüller (0), Hannah Siegfried (4), Frederike Sontag (8), Bianka Schumann (4), Sophia Neubauer (9),  Jennifer Schulze (6), Angelina Kraski (22) und Henriette Link (11). Zuschauer: 250

Weitere News

3. Dezember 2016

Supercup für zwei Jahre in Hamburg

Weltklasse-Teams testen DBB-Herren –Tickets ab sofort erhältlich

SchroederDennis2015vsCRO-500

3. Dezember 2016

Ingo Weiss ist DOSB-Ehrenmitglied

Laudatio von Alfons Hörmann

Ingo_DOSB_Ehrenmitglied_500

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.