WNBL: ALBA Berlin Basketballteam – BG 2000 Berlin e.V.: 71:7021. Oktober 2013

Die ALBA-Mädchen konnten ihre Heimspielpremiere am Sonntag (20.10.13) gewinnen. In letzter Sekunde vergaben die Westberliner Lokalrivalen von der BG 2000 ihre Möglichkeit das Spiel durch Freiwürfe für sich zu entscheiden. Für die Albatrosse ist es der zweite Sieg in Serie.

Die ALBA-Mädchen hatten am Ende das glücklichere Händchen und gewannen ihre Heimpremiere gegen die BG 2000 mit 71:70 Die ersten Minuten lösten bei ALBA-Trainer Moritz Schäfer keine Freude aus, denn trotz des Rückenwinds aus dem Chemnitz-Spiel war seinen Mädchen die Nervosität anzumerken. So konnten die Charlottenburger gleich mit 0:7 in Führung gehen. Als erstes fasste sich dann Lina Helmstädter ein Herz, indem sie zwei Angriffe mit erfolgreichen Würfen abschloss und so auf 4:7 verkürzte. Doch die Westberliner ließen sich nicht aus dem Konzept bringen und verwalteten den Vorsprung bis zur Halbzeitpause (29:36).
Dann starteten die Albatrosse wie verwandelt in die zweite Halbzeit: Eine höhere Aggressivität in der Verteidigung, kraftvolle Dribblings zum gegnerischen Korb und eine gegenüber der ersten Halbzeit wesentlich bessere Freiwurfquote führten bald zum Ausgleich und bescherten den Albatrossen zwischenzeitlich eine Sieben-Punkte-Führung. Die BG 2000 gab sich aber noch lange nicht geschlagen und erhöhte ihrerseits mittels einer Ganzfeld-Presse den Druck beim Ballvortrag. Mit dem foulbedingten Ausscheiden von Aufbauspielerin Dilem Kaya wussten die Albatrosse nicht umzugehen, sodass die Gäste kurz davor waren den Vorsprung zu egalisieren. Mit dem Schlusspfiff bekamen die Gäste zwei Freiwürfe zugesprochen, die sie jedoch beide nicht verwandeln konnten.
Moritz Schäfer zeigte sich nach dem zweiten Erfolgserlebnis der jungen Saison sehr zufrieden: „Es ist schon beachtlich, wie wir nervenstark die großen Rückstände aber auch den Verlust der eigenen Führung weggesteckt haben und durch unsere Kampfkraft die Partie für uns entscheiden konnten“.

Weitere News

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

30. November 2016

DBB-Damen im Ausland 2016/2017 – Update 5

Degbeon gewinnt Duell gegen Stach - Bär Topscorerin bei Overtime-Niederlage

skuballa_maggie_gerlux_500

29. November 2016

DBB-Herren im Ausland 20016/17: Update 5

Pleiß ist "angekommen" - Schwere Zeiten für Hawks und Mavs

PleissTibor2016Euroleague-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.