Gruppe Süd: TSV 1880 Wasserburg – BSG Ludwigsburg Basket18. Oktober 2011

Auftaktsieg der U17-WNBL in Ludwigsburg

 

Am Sonntag stand die neu formatierte Wasserburger WNBL-Mannschaft vor ihrer ersten Herausforderung in Ludwigsburg. Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle starteten die Mädchen von Trainer Mihael Zovko top motiviert in das Spiel der Bundesliga-Gruppe Süd.

In den ersten Minuten war das Spiel relativ ausgeglichen, bis sich das Wasserburger Team erstmals durch vier Punkte von Victoria Luthardt einen 3:9 Vorsprung erspielte. Dieser konnte bis Ende des ersten Viertels gehalten werden. (12:16). Der Anfang des nächsten Spielabschnitts gehörte mit sieben Punkten den Gastgeberinnen bis bei Wasserburg durch einen Dreier von Lena Aß das Eis brach und sie wieder in ihr gewohntes Spiel zurück fanden und sich eine 27:35-Halbzeit-Führung herausspielen konnten.

Nach dem Seitenwechsel starteten die Wasserburger angeführt von einer starken Miri Zeller (acht Punkte im dritten Viertel) gut in die Partie.

Letztendlich nahm das Team im letzen Viertel das Spiel in die Hand und gewann nach einer starken Teamleistung, in der jede Spielerin großen Anteil hatte 48:57 in Ludwigsburg.

Es spielten: Lena Aß (13 Punkte / 3 Dreier), Karin Bayerl ( 5), Lena Kaup, Victoria Luthardt (4), Linda Pettersson (2), Judith Schweiger (2), Franzi Wolf und Miri Zeller (31 / 2).

Weitere News

25. April 2017

Double-Jubel in Paris

Schaffartzik gewinnt mit Nanterre 92 auch den FIBA Europe Cup

Double-Jubel_500

25. April 2017

DBB-Herren im Ausland 2016/17 – Update 25

Schröder und Zipser im Playoff-Fieber - Voigtmann stark, aber glücklos

SchroederDennis2017vsWASH-500

23. April 2017

Erfolgreiche Talentsuche in Heidelberg

24 Spielerinnen und Spieler nominiert

Perspektivkader2017_beide_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.