Gruppe Süd: Friendsfactory Jahn München – TSV 1880 Wasserburg14. Februar 2012

Friendsfactory Jahn München – TSV 1880 Wasserburg

Wasserburg als Dritter der Gruppe Süd in die Playoffs
Im abschließenden Spiel der WNBL-Gruppe Süd musste die U17 weiblich-Bundesliga-Mannschaft des TSV Wasserburg zum Dauerkonkurrenten Jahn München. Nach einer intensiv geführten Begegnung konnten sich die Münchenerinnen mit 64:50 (25:25) durchsetzen und sich den zweiten Tabellenplatz vor den Gästen sichern. Hochkonzentriert starteten beide Teams in die Partie und schenkten sich vor allem in der Defense nichts. Sowohl das erste Viertel (14:14) als auch das zweite Viertel (11:11) endeten unentschieden.

Mit einem Sieg wäre für die Wasserburgerinnen Platz Drei gesichert, bei einem Sieg mit acht Punkten Differenz hätte man durch den gewonnenen direkten Vergleich Jahn sogar noch überholen können. In der Halbzeit schwor sich Wasserburg nochmal ein, nicht noch einmal wie schon so oft in dieser Saison den Fehler zu machen, zu locker in das dritte Viertel zu starten. Doch genau das passierte erneut: Wasserburg ließ den Gastgeberinnen zu viel Raum. Diese nutzen ihre Chancen und gewannen das dritte Viertel mit 22:6. Das Team von Trainer Michi Zovko kämpfte weiter, konnte den letzten Spielabschnitt wieder ausgeglichen gestalten, aber die Niederlage nicht abwenden. Da allerdings Verfolger Nördlingen gegen Ludwigsburg verlor, startet Wasserburg nun als guter Dritter der Gruppe Süd in die Play-Offs gegen das Team Oberfranken, das Anfang März in der Best-of-Three-Serie das erste Heimrecht hat.

Für Wasserburg spielten: Aß Lena (11 Punkte / 2 Dreier), Bayerl Karin (2), Kaup Lena (5/1), Luthardt Vicky (11), Obermayr Sophia, Pettersson Linda (2), Priller Soph (2), Schweiger Judith (2), Williams Aliza (1), Wolf Franzi (2) und Zeller Miri (12).

Weitere News

28. Juni 2017

DBB 3×3 U18-Mädchen: 1. Tag bei der WM

Sieg und Niederlage in Chengdu/China

28. Juni 2017

Bastian Doreth im Interview

Bayreuther Kapitän spricht über die Saison und die Nationalmannschaft

28. Juni 2017

Lehrgang und Länderspiele für U18-Jungen

Zwei Tests in Finnland