Gruppe Mitte-Ost: ASC Göttingen – BG Zehlendorf30. Oktober 2011

ASC Göttingen – BG Zehlendorf

„Niederlage zu hoch ausgefallen“

Basketball-Bundesliga U17 weiblich: Team Göttingen unterliegt Zehlendorf mit 53:77 (27:44)

Am zweiten Spieltag musste die WNBL-Mannschaft des Team Göttingen gegen die BG Zehlendorf die erste Saisonniederlage hinnehmen. Über 40 Minuten kämpfte das Team von Headcoach Finn Höncher engagiert und konnte den Berlinerinnen über weite Strecken Paroli bieten. Letztendlich war der hohe Favorit um die Ausnahmespielerin Noemie Rouault aber eine Nummer zu groß und so gab es am Ende eine 53:77-Niederlage.

Die Göttingerinnen kamen gut ins Spiel und gingen nach einem überzeugenden ersten Viertel mit nur zwei Punkten Rückstand (21:23) in den zweiten Spielabschnitt. Dort verließ das Team dann aber das Wurfglück, was Berlin sofort ausnutzte und bis zur Halbzeit auf 27:44 davon zog. Es waren allerdings die Gastgeberinnen, die die ersten Minuten der zweiten Halbzeit bestimmten. Nele Aha läutete mit zwei Dreiern in Folge die Aufholjagd ein, bei der das Team den Abstand noch einmal auf neun Punkte verkürzen konnte (35:44). Danach ließ die Disziplin in der Offense auf Seiten der Göttinger jedoch erneut nach und Zehlendorf konnte, angeführt von den Nationalspielerinnen Rouault (23 Punkte) und Siegfried (19), uneinholbar davon ziehen. So stand am Ende eine zwar verdiente, aber im Ergebnis etwas zu hohe 53:77-Heimniederlage zu Buche.

Headcoach Finn Höncher zeigte sich dennoch zufrieden: „Ich bin stolz auf den Kampfgeist der Mädels. Wir haben heute gegen ein absolutes Ausnahmeteam gut mitgehalten. Leider waren wir in den entscheidenden Situationen zu undiszipliniert, um heute die Überraschung zu schaffen und Zehlendorf zu schlagen. Somit war die Niederlage zwar verdient, das hohe Ergebnis spiegelt aber leider nicht den Spielverlauf wieder. Wir werden jetzt jedoch nicht den Kopf hängen lassen, sondern uns intensiv auf das nächste Spiel vorbereiten.“

 

Punkte Göttingen: Aha (16 Punkte), Crowder (15), Hieronymi (6), Otte (6), v. Hofe (4), Wenke (4), Hadaschik (2), Röhrscheid, Redeker, Frank, Gellert.

Weitere News

28. April 2017

Alles auf dem Schirm

Deutscher Basketball im TV

Basketball-im-TV

27. April 2017

Nationalspieler-Check | April

Monatlicher Rundblick auf die DBB-Nationalspieler bei Facebook

Basketball Bamberg 14.09.2016
EM Qualifikation Eurobasket Qualifier
Länderspiel Nationalmannschaft
Deutschland (GER) - Österreich (AUT)
Jubel Deutschland
Bastian Doreth (Deutschland, No.13)
Daniel Theis (Deutschland, No.10)
Makai Mason(Deutschland, No.01)
Nils Giffey (Deutschland, No.05)
vlnr.
Foto: Camera4

Jede Nutzung des Fotos ist honorarpflichtig gemaess derzeit gueltiger MFM Liste zzgl. Mehrwertsteuer. Urhebervermerk wird nach Paragraph 13 UrhG ausdruecklich verlangt. Belegexemplar erforderlich! Bei Verwendung des Fotos ausserhalb journalistischer Zwecke bitte Ruecksprache mit dem Fotografen halten. - Each usage of the photo requires a royalty fee in accordance to MFM. No model release. For any usage other than editorial purposes please contact the author.

26. April 2017

WNBL TOP4 2017: München der Favorit, aber ….

Bisher kein Heimsieg und keine Titelverteidigung - TuSLi ersatzgeschwächt

RosemeyerFoernerFiebichKleine-Beek-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.