Infos Slowenien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Infos Slowenien

Einwohner: 2.055.496

Klima: kontinental, alpin und sub-mediterran

Fläche: 20.273 Quadratmeter

Jahr der Unabhängigkeit: 1991

Hauptstadt: Ljubljana

Staatsform: parlamentarische, konstitutionelle Republik

Landessprache: Slowenisch

Währung: Euro

Telephon-Vorwahl: +386

Mitglied der Europäischen Unio seit: 2004

Höchster Berg: Triglav (2,864 m)

Längster Fluss: Sava (945 km)

Küstenlinie: 43 km

Zeitzone: CET (GMT+1)

Im Herzen Europas, wo die Alpen auf das Mittelmeer, die Pannonische Ebene und die Karstwelt treffen, liegt Slowenien. Das kleine grüne Land erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von 20.273 km². Dort leben gastfreundliche, aufrichtige und arbeitsame Menschen. Slowenien gehört zu den Ländern mit außergewöhnlich vielen Spitzensportlern und einem reichen Kulturschaffen. In Slowenien kann man ganz leicht das Preis-Leistungs-Verhältnis einzelner Produkte und Dienstleistungen vergleichen, sind doch die Preisangaben in einer der bedeutendsten Weltwährungen – in Euro.

Slowenien hat zwei Millionen Einwohner, die Mehrheit davon sind Slowenen. Bedeutende Minderheiten sind Angehörige anderer Republiken Ex-Jugoslawiens, doch machen diese insgesamt weniger als zehn Prozent der Bevölkerung aus. Trotz ihrer Kleinheit sind die italienische und ungarische Volksgruppe als Minderheit geschützt. Die meisten Menschen in Slowenien leben in Städten, doch auch die ländlichen Gebiete sind recht stark besiedelt. Nur ein kleiner Prozentteil ist in der Landwirtschaft tätig, die meisten Menschen arbeiten im Dienstleistungssektor und in der Industrie.

Die Slowenen als Volk gelten als sehr arbeitsame und fleißige Menschen und so ist Slowenien auch das am weitesten entwickelte neue EU-Mitglied. Außerdem haben die Slowenen ständig den Wunsch, sich beweisen zu wollen, um so voranzukommen. Mit viel Fleiß und auch Wagemut haben zahlreiche Slowenen auch internationale Erfolge erzielt. Ein gutes Beispiel sind slowenische Sportler, die sich mit Extremsportarten beschäftigen: vom Alpinismus und Extremskifahren bis zu kühnen Unterfangen bei Rad- und Schwimmultramarathons.

Die Slowenen sind sehr aufgeschlossen gegenüber Fremdsprachen und sprechen auch viele davon sehr gut, daher ist es sehr leicht, sich mit ihnen zu verständigen. Schon in der Grundschule sprechen die Kinder Fremdsprachen. Die große Mehrheit spricht vor allem gut Englisch, etwas weniger verstehen Deutsch. Ein hoher Prozentteil der Bevölkerung kann sich auch problemlos in den Sprachen der anderen Republiken Ex-Jugoslawiens verständigen und an der Grenze zu Italien sprechen sehr viele fließend Italienisch.

Dank der Lage am Schnittpunkt von vier großen geografischen Einheiten Europas ist das Landschaftsbild sehr abwechslungsreich und weitläufig mit Wäldern bedeckt. Mehr als ein Drittel Sloweniens steht unter Naturschutz. Das waldreichste Gebiet liegt im Norden des Landes an den Ausläufern der Alpen. Die Bergketten der Julischen Alpen und Kamniker-Savinjer Alpen haben zahlreiche schöne spitze Gipfel. Etwas weniger spitze Gipfel liegen in den Karawanken, dem Grenzgebirge zu Österreich.

Weitläufige Gebirgslandschaften erstrecken sich auch in Gebieten im Osten Sloweniens zwischen Maribor und Ljubljana, außerdem im Westen und Süden der slowenischen Hauptstadt. Ausgedehnte Hügellandschaften gibt es im Südosten und Osten Sloweniens, also in Gebieten, in denen die Weinrebe gedeiht. Zwischen den Bergen und Hügeln liegen auch einige Ebenen und Becken. Im größten Becken liegt Ljubljana mit weitem Umland. Da der Osten des Landes schon zur Pannonischen Ebene gehört, gibt es in Slowenien auch ausgedehnte Ebenen.

Nicht nur die Landschaften an der Erdoberfläche sind sehr abwechslungsreich, sondern auch die unterirdische Welt. Von über 9000 Karsthöhlen gehören einige zu den schönsten der Welt.

Quelle und alle weiteren wichtigen Infos zum Land: www.slovenia.info

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.