Zwei deutsche Mädchen bei FIBA Europe U15-Camp9. Juli 2014

Im slowenischen Postojna treffen sich aktuell U15-Mädchen aus ganz Europa, um an einem von der FIBA Europe organsierten Trainingscamp teilzunehmen. An dem fünftägigen Trainingslager (06.-11. Juli) nehmen auch insgesamt vier deutsche Akteurinnen teil. Nyara Sabally (Foto rechts) vom TuS Lichterfelde und Luisa Geiselsöder (Foto links, TSV Ansbach 1860/TSV 1891 Nördlingen) vertreten die deutsche Fahnen als Spielerinnen. Das Duo wird begleitet von Trainerin Sarah Qureshi (Eintracht Frankfurt) und Schiedsrichterin Katharina Ambrosius (Berlin).

Am Montag bekam die Gruppe Besuch von den zwei ehemaligen Nationalspielerinnen Ilona Korstin aus Russland und Nataša Kovačević (Serbien). Besonders das Schicksal der jungen Serbin berührte viele Teilnehmerinnen. Die 20-Jährige war mit ihrer Mannschaft im vergangenen Jahr in einen Autounfall verwickelt worden, bei dem der Coach ums Leben kam und sie ihren linken Unterschenkel verlor. In diesem Jahr hat die 20-Jährige eine Stiftung zur Unterstützung junger Sportler gegründet. Korstin beendete im vergangenen Jahr ihre erfolgreiche Karriere und konnte als zweifache olympische Bronzemedaillen-Gewinnerin und dreifache Europameisterin aus ihrem großen Erfahrungsschatz berichten. Ein Video zum Besuch der beiden Ex-Spielerinnen gibt es hier.

Weitere Infos aus dem Camp finden Sie unter folgendem Link.

Weitere News

24. Mai 2017

Trauer um Jacky Knerr

Basketball-Urgestein verstorben

24. Mai 2017

„“Nationalmannschaft zu altem Glanz zurückführen“

Akeem Vargas im Interview