YOG: Tagebuch aus Nanjing18. August 2014

Erste Eindrücke und Eröffnungsfeier in Nanjing

Die erste Nacht in China ist um. Direkt um 09:00 Uhr begann für uns der erste interkulturelle Austausch. Wir hatten chinesische Deutsch-Studenten zu Gast. Im Rahmen des Workshops konnten wir uns in aller Ruhe mit ihnen unterhalten. Gar nicht so uninteressant, wie man sich gegenseitig einschätzt! In China bewertet man uns Deutsche als ernst, total überpünktlich oder zuverlässig. Naja, zuverlässig bezog sich jetzt auf alles “Made in Germany”. Wir hingegen konnten uns nicht auf eine gemeinsame Einschätzung einigen. Es schwankte von ernst über humorvoll bis loyal. Es war auf jeden Fall sehr interessant, diese Unterschiede festzustellen.

Morgen treffen wir uns erneut mit Ihnen um die Stadt Nanjing unsicher zu machen. Wir hoffen, dass wir erfahren werden wie China tatsächlich ist und müssen uns keinen Vortrag über Jahreszahlen und Bauzeiten anhören. Eine echte Umstellung ist beispielsweise, von Sozialen Medien wie Facebook oder Twitter abgeschnitten zu sein. Schon seltsam… Ein nützlicher Tipp in Sachen Einladungen in China wurde am Ende des heutigen Workshops schon mal verteilt: Keine Einladung annehmen, die nur einmal ausgesprochen wurde. Erst beim dritten Mal wird’s ernst 😉

Am Abend bereiteten wir uns vor mit der chinesischen Metro zur Eröffnungsfeier zu fahren. Die Metro sieht aus, wie in London  und hat ähnliche Kontrollen wie am Flughafen. Schon der Hinweg gestaltet sich schwierig. Wo wir auch hingingen, überall verstopfen wir die Gänge, weil jeder Fotos von uns machen will. Einzel-, Gruppen- und Selfiefotos mit jedem, der uns begegnete… Ich sage mal so, wir wissen nun, wie sich Hollywoodstars fühlen müssen. So ging es im Schneckentempo Richtung Stadion.

Angekommen am Stadion waren wir sprachlos. Groß, hell und eine wahnsinnige Stimmung; das waren die ersten Eindrücke.

Die Eröffnungsfeier lässt sich nicht in Worte fassen, aber WOW trifft es gut. Eine Geschichtsreise durch China, Tanzgruppen, Popsänger, Akrobaten, Feuerwerk. . . Wir raten allen, sich die Bilder auf der offiziellen Seite anzusehen um einen Eindruck dieses großartigen Spektakels zu bekommen. Wenn man ehrlich ist, besteht kaum ein Unterschied zu einer Eröffnungsfeier „normaler“ Olympischer Spiele. Absolut spektakulär hat sie sich in unser Gedächtnis eingebrannt und für Permanent-Gänsehaut gesorgt.

Morgen dürfen wir unsere ersten Wettkämpfe ansehen. Ich bin gespannt, was uns erwartet.

Viele Grüße

Jan und Julia

P.S.: Unsere Basketball-Teams starten bereits heute (Montag) ins Geschehen. Teilweise werden die Wettbewerbe live auf Sportdeutschland.tv zu sehen sein.
Hier der Spielplan der kommenden Tage (deutscher Zeit):

Mädchen
Montag, 18. August, 13.20 Uhr: Deutschland – Venezuela
Dienstag, 19. August, 11.00 Uhr: Deutschland – Syrien
Dienstag, 19. August, 14.40 Uhr: Deutschland – Ungarn
Mittwoch, 20. August, 14.00 Uhr: Deutschland – Spanien
Donnerstag, 21. August: Individuelle Wettbewerbe (Shootout Contest, Dunk Contest)
Freitag, 22. August, 11.20 Uhr: Deutschland – Slowenien
Freitag, 22. August, 15.40 Uhr: Deutschland – Brasilien
Samstag, 23. August, 13.00 Uhr: Deutschland – Niederlande
Sonntag, 24. August, 11.00 Uhr: Deutschland – China
Sonntag, 24. August, 14.20 Uhr: Deutschland – Estland
Montag, 25. August: Achtelfinal-, und Viertelfinalspiele
Dienstag, 26. August: Halbfinale-, und Finalspiele

Jungen:
Montag, 18. August, 11.20 Uhr: Deutschland – China
Montag, 18. August, 15.40 Uhr: Deutschland – Ungarn
Dienstag, 19. August, 13.40 Uhr: Deutschland – Slowenien
Mittwoch, 20. August, 12.20 Uhr: Deutschland – Uruguay
Mittwoch, 20. August, 15.20 Uhr: Deutschland – Litauen
Donnerstag, 21. August: Individuelle Wettbewerbe (Shootout Contest, Dunk Contest)
Freitag, 22. August, 13.40 Uhr: Deutschland – Polen
Samstag, 23. August, 11.40 Uhr: Deutschland – Frankreich
Samstag, 23. August, 15.00 Uhr: Deutschland – Puerto Rico
Sonntag, 24. August, 13.40 Uhr: Deutschland – Indonesien
Montag, 25. August: Achtelfinal-, und Viertelfinalspiele
Dienstag, 26. August: Halbfinale-, und Finalspiele

Weitere News

28. April 2017

Alles auf dem Schirm

Deutscher Basketball im TV

Basketball-im-TV

27. April 2017

Nationalspieler-Check | April

Monatlicher Rundblick auf die DBB-Nationalspieler bei Facebook

Basketball Bamberg 14.09.2016
EM Qualifikation Eurobasket Qualifier
Länderspiel Nationalmannschaft
Deutschland (GER) - Österreich (AUT)
Jubel Deutschland
Bastian Doreth (Deutschland, No.13)
Daniel Theis (Deutschland, No.10)
Makai Mason(Deutschland, No.01)
Nils Giffey (Deutschland, No.05)
vlnr.
Foto: Camera4

Jede Nutzung des Fotos ist honorarpflichtig gemaess derzeit gueltiger MFM Liste zzgl. Mehrwertsteuer. Urhebervermerk wird nach Paragraph 13 UrhG ausdruecklich verlangt. Belegexemplar erforderlich! Bei Verwendung des Fotos ausserhalb journalistischer Zwecke bitte Ruecksprache mit dem Fotografen halten. - Each usage of the photo requires a royalty fee in accordance to MFM. No model release. For any usage other than editorial purposes please contact the author.

26. April 2017

WNBL TOP4 2017: München der Favorit, aber ….

Bisher kein Heimsieg und keine Titelverteidigung - TuSLi ersatzgeschwächt

RosemeyerFoernerFiebichKleine-Beek-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.