WNBL TOP4: Teilnehmer stehen fest26. April 2010

Spannendes Playoff-Viertelfinale zwischen dem Team Mittelhessen und dem TSV Nördlingen
Die vier teilnehmenden Mannschaften am WNBL TOP4, das am kommenden Wochenende in Hagen (Karl-Adam-Halle) stattfindet, stehen fest. Während es in den vier Playoff-Viertelfinals drei klare Sieger gab, gab es in der Begegnung Team Mittelhessen – TSV Nördlingen ein echtes Herzschlagfinale, aus dem die Mittelhessinnen als hauchdünne Siegerinnen hervor gingen.

Hier die Ergebnisse der Playoff-Viertelfinalspiele (Ergebnis des Heimspiels jeweils zuerst)

Rhein Main Baskets – TSV Hagen 1860 (82:66, 91:86)

SV Halle Junior-Lions – TuS Lichterfelde (100:52, 73:49)

Team Mittelhessen – TSV Nördlingen (61:63,  61:56)

SG TV Saarlouis / BIT Trier – Herner TC (65:55, 82:51)

Spielplan TOP4

Samstag, 1. Mai 2010
16.00 Uhr Rhein Main Baskets – SV Halle Junior-Lions
18.00 Uhr Team Mittelhessen – SG TV Saarlouis / BIT Trier

Sonntag, 2. Mai 2010
11.00 Uhr Spiel um Platz 3
13.30 Uhr Endspiel

Bildunterzeile
Verpasste mit dem TSV Hagen 1860 den Einzug in das TOP4 vor eigenem Publikum: Lara Froese.
Foto: Jörg Laube

Weitere News

23. Juni 2017

U20-Herren mit 69:58-Erfolg

Auswahl besiegt Griechenland in Kienbaum

23. Juni 2017

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 98 vom 23. Juni 2017

Workshop für 3x3-Schiedsrichter

23. Juni 2017

Letzte Bewerbungsmöglichkeit zur Minitrainer-Offensive

Bewerbung zum dritten Durchgang noch bis zum 30. Juni 2017 möglich