WNBL TOP4: Saarlouis zieht souverän ins Finale ein21. Mai 2011

SG TV Saarlouis vs. Basketball 4 Girls Chemnitz

Die Mannschaft von Trainer Mariusz Dziurdzia hat das erste Spiel des WNBL TOP 4 in Rotenburg/Wümme mit 68:54 gewonnen. Saarlouis war von Anfang an hellwach und startete mit einem 6:0-Lauf in die Partie. Doch Chemnitz zeigte sich keinesfalls erschrocken und erzielte mit einem 3er den Anschluss. Gerade in der Anfangsphase spielten die Spielerinnen aus Saarlouis eine starke Defense, wodurch es für die Chemnitzer schwer wurde ihre Angriffe erfolgreich abzuschließen. Am Ende des ersten Viertels stand es 22:14 für Saarlouis/Trier.

Das 2. Viertel begann sehr gut für die Mädchen aus Saarlouis. Nach einem 8:0-Run stand es 30:14, und Chemnitz sah sich gezwungen eine Auszeit zu nehmen, welche den Mädchen sehr gut tat. Chemnitz erarbeitete sich gute Chancen, hatte aber kein Glück beim Abschluss. Die Spielerinnen aus Saarlouis hielten in einer sehr fairen Partie den Abstand von 16 Punkten bis zur Halbzeit (36:20).

Auch nach der Pause gaben die Chemnitzerinnen nicht auf und kämpften um jeden Ball. Besonders Mary Ann Mihaly spielte in dieser Phase offensiv sowie defensiv sehr stark. Doch auch Saarlouis spielte sehr souverän und holte sich – auch offensiv – viele Rebounds. Am Ende des 3. Viertels stand es 54:37 für Saarlouis.

Im letzten Viertel konnten die Mädchen aus Saarlouis den Vorsprung dauerhaft halten. In der Schlussphase wurde dann auf beiden Seiten noch einmal viel durchgewechselt. Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle Leonie Edringer, die für Saarlouis 28 Punkte beisteuerte. Saarlouis gewinnt letztendlich in einer sehr ansehnlichen Partie mit 68:54.

Für Saarlouis spielten:
Belzer (0 Punkte), Brodersen(9), Lutz (0), Schmidt (2), Contelly (0), Meyer (0), Edringer (28), Müller(11), Ott (1), Zimmermann (3), Philippi (7), Kiefer (0).

Für Chemnitz spielten:
Ehrenfeld (2 Punkte), Mihalyi (15), Mühlmann (5), Tank (3), Pietschker (8), Groening (2), John (9), Grosser (4), Oehm (3), Kahlmann (3), Ullrich (0), Leuteritz (0).

 

Weitere News

29. März 2017

DBB-Trainertableau steht

EuroBasket, Universiade, Damen-EM-Quali, eine WM, sechs EMs und zwei U15-Turniere stehen auf dem Programm

DBB-Logoaufgrau-500

29. März 2017

Dem Krebs einen Korb geben

BASKETBALL AID unterstützt in Kooperation mit dem TSC Mainz, den FRAPORT SKYLINERS und dem Theresianum Mainz das Sportprogramm im Tennis- und Basketball für die Mainzer Kinderkrebsstation

Basketball Aid KörbegegenKrebs-500

29. März 2017

Coach Clinic mit Cornia, Mienack und Szittya

Im Rahmen des WNBL TOP4 in Wolfenbüttel

Cornia_2_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.