WNBL-Review: Leonie Schütter mit 53 Punkten!14. Oktober 2013

Die WNBL-Saison 2013/14 läuft! Und hat gleich am ersten Spieltag ihr erstes dickes Ausrufezeichen erhalten: im Spiel gegen die hochgehandelten Metropolitan Baskets Hamburg erzielte U16-Nationalspielerin Leonie Schütter (Foto) für den TSV Hagen 1860 sagenhafte 53 Punkte! Die trugen natürlich wesentlich zum 81:70-Erfolg des Titelverteidigers bei. Samiye Ayse Colakoglu (10) punktete ebenfalls noch zweistellig, während für die Norddeutschen Jasmin Zimmermann (22), Mirja Beckmann (19) und Merle Xenia Bitter (13) am besten trafen.

In der gleichen Gruppe Nordwest, in der sich gleich vier genannte Titelfavoriten “tummeln”, war die Partie zwischen dem Herner TC und den OSC Junior Panther Osnabrück mit großer Spannung erwartet worden. Zurecht, denn die beiden Teams lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe. Am Ende einer hochbrisanten Partie setzten sich die Gäste nach Verlängerung mit 66:62 durch. Nach dem ersten Viertel hatten noch die Gastgeberinnen vorne gelegen (19:16), zum Seitenwechsel dann die Gäste (27:32), während es danach völlig ausgeglichen verlief (41:41, 57:57). Cherina Kaiser (16), Svea Tigges (15) und Ann-Sophie Ossowski (10) hatten dann das bessere Ende für sich. Bei Herne zeichneten sich besonders Jenny-Meike Strozyk (19, Jg. 2000), Hanna Hahn (12) und Anna Lappenküper (11) aus.

Auch das dritte Spiel in dieser Gruppe war an Spannung kaum zu überbieten. Evo New Basket Oberhausen schlug die BG ´89 Rotenburg/Scheeßel mit 77:73 und stützte sich dabei vor allem auf die großartige Leistung von Ronja Katharina Spießbach (37), die von Melisa Kadic (16) assistiert wurde. Beim Gegner trafen Svenja Nolte (29), Cara Marie Tadeus (14) und Edda Schmidt (12) am besten.

In der Gruppe Nordost kam es zu den beiden Spielen mit den meisten und mit den wenigsten Punkten. Während sich Liga-Neuling ALBA Berlin (Aliya Konate 48, Dilem Kaya 16, Juliane Sachse 11) bei den ChemCats Chemnitz (Lucile Peroche 20, Johanne Gröning 18, Fine Böhmcke 17) mit 100:83 (49:46) durchsetzte, gewann das Team Göttingen (Merle Wiehl 12, Annika Reinhardt 10) gegen die SV Halle Junior LIONS (Antonia Reinicke 21) mit 46:30 (22:15). Im Süden musste sich der TS Jahn München ordentlich strecken, um gegen den USC Freiburg mit 62:56 (32:26) die Oberhand zu behalten, während die Basket-Girls Rhein-Neckar (Anna Klötzl 18, Anne Zipser 11) relativ ungefährdet zu einem 57:40 gegen den TSV 1880 Wasserburg kamen.

Den höchsten Sieg am ersten Spieltag feierten die Mädchen der Dragons Rhöndorf (Sina Flottmann 23, Emily Emrich 17, Denise Weiß 14) in der Gruppe Mitte gegen das neue WNBL-Team der SG Rhein Berg/Erft (Carlotta Ellenrieder 20) mit 95:45 (54:24). In der gleichen Gruppe siegte die SG Weiterstadt (Lara Müller 18, Melissa Kolb 15) gegen die Rhein Girls Basket mit 70:46 (31:25). Schließlich setzten sich die Rhein-Main Baskets (Vanessa Roguljic 11, Monika Wotzlaw 10) gegen die Main Sharks durch: 60:49 (27:23).

Die Ergebnisse im Überblick

Gruppe Nordost
ChemCats Chemnitz – ALBA Berlin Basketballteam 83:100 (46:49)
Team Göttingen – SV Halle Junior LIONS 46:30 (22:15)

Gruppe Nordwest
evo NB Oberhausen – BG ´89 Rotenburg/Scheeßel 77:73
TSV Hagen 1860 – Metropolitan Baskets Hamburg 81:70
Herner TC – OSC Junior Panthers 62:66 n. V. (27:32, 57:57)

Gruppe Süd
Basket-Girls Rhein-Neckar – TSV 1880 Wasserburg 57:40 (29:20)
TS Jahn München – USC Freiburg 62:56 (32:26)

Gruppe Mitte
Dragons Rhöndorf – SG Rhein Berg/Erft 95:45 (54:24)
SG Weiterstadt – Rhein Girls Basket 70:46 (31:25)
Rhein-Main Baskets Langen – Main Sharks 60:49 (27:23)

Alle Spiele und Statistiken finden sichhier

Weitere News

30. September 2016

Neuer Termin für U18-EM der Jungen

Kurz vor Weihnachten wird der Titelträger ermittelt

SteinHaraldEM2015vsGRE

30. September 2016

DBB-Damen und Herren im Ausland

Wöchentliche Berichterstattung ab dem NBA-Start

ZipserBaer2016-500

28. September 2016

Bundesjugendlager 2016: Die Headcoaches sprechen

Große Vorfreude auf den Jahreshöhepunkt

BJL2013-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.