Weiss und Ströher beim 75. Geburtstag des Gießener Basketballs24. September 2012

Am vergangenen Wochenende durfte in Gießen gefeiert werden: 75 Jahre Basketball im MTV Gießen – so lautete der offizielle Titel der insgesamt dreitägigen Veranstaltung, die mit einem Festakt eröffnet wurde, bei dem auch DBB-Präsident Ingo Weiss und DBB-Ehrenpräsident Manfred Ströher zugegen waren. Beide gratulierten dem MTV zum 75-jährigen Jubiläum und überreichten das DBB-Ehrenschild mit Kranz. Grußworte und Ansprachen untermalten den Festakt und riefen Erfolge wie fünf deutsche Meistertitel und drei Pokalsiege in Erinnerung, hoben die Zugehörigkeit zur Basketball-Bundesliga seit 50 Jahren hervor und richteten den Blick auf die Zukunft des MTV, die Jugendarbeit.

Auch Ingo Weiss zählte zu den Grußrednern und betonte in seiner Ansprache, dass der MTV ein durchaus außergewöhnliches Jubiläum feiert, denn bundesweit gibt es nur einen Verein, den VfL Bad Kreuznach, mit einer noch älteren Basketball-Abteilung. Erst in acht Jahren wird es wieder ein solch´ bedeutendes Jubiläum geben. Der DBB-Präsident würdigte die Bedeutung des Gießener Basketballs für den MTV als Gründungsmitglied der Bundesliga und verwies auf zahlreiche Nationalspieler der Vergangenheit wie Michael Koch, Henning Harnisch, Bernd Röder und Ulrich Strack. Wie die Mehrheit der Gratulanten sprach auch Weiss auf die Schwierigkeit an, angesichts von G8 und Ganztagsschule Kinder für den Basketball zu gewinnen.

Die Festrede hielt Prof. Dr. Hannes Neumann, Sportwissenschaftler und Trainer der Meistermannschaft 1978. Er erinnerte u.a. an die Anfänge des Basketballs in Gießen vor 75 Jahren, als Wanderlehrer für den noch weitgehend unbekannten Sport warben und insbesondere bei Handballspielern auf Begeisterung stießen. Im Anschluss an den Festakt standen ehemalige und aktive Spieler scherzend und Anekdoten austauschend beisammen und zeigten, was den Sport ausmacht: Freundschaften.

Bildzeile:
Empfang von Ehrenurkunde und -schild des Deutschen Basketball Bundes (v.l.) DBB-Präsident Ingo Weiss, die beiden MTV-Abteilungsleiter Frank Marschner und Stephan Henkelmann, MTV-Vorsitzender Walter Müller und DBB-Ehrenpräsident Manfred Ströher.

Weitere News

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

30. November 2016

DBB-Damen im Ausland 2016/2017 – Update 5

Degbeon gewinnt Duell gegen Stach - Bär Topscorerin bei Overtime-Niederlage

skuballa_maggie_gerlux_500

29. November 2016

DBB-Herren im Ausland 20016/17: Update 5

Pleiß ist "angekommen" - Schwere Zeiten für Hawks und Mavs

PleissTibor2016Euroleague-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.