Volles Haus beim DBB-Girlscamp in Hagen7. Juni 2011

50 Mädchen kamen zum DBB-Girlscamp nach Hagen – Petra “Pit” Kremer als Überraschungsgast


Für 50 Mädchen aus NRW, Hessen, dem Saarland, Brandenburg und Bremen stand das vergangene Wochenende (3.-5.6.11) ganz im Zeichen des Basketballs. Die jugendlichen Spielerinnen im Alter von 12-15 Jahren nahmen am Girlscamp des Deutschen Basketball Bundes (DBB) in der Sporthalle der Käthe-Kollwitz-Schule teil. Untergebracht wurden sie während dieser Zeit in der Jugendherberge Hagen.

Nach der Anreise begann am Freitagnachmittag das erste Training in der Halle. Der sportliche Leiter des Camps, Henning Schemann (Auswahl-Team Norddeutschland, Kieler TB), stellte den Mädchen zur Eröffnung die anderen Trainerinnen und Trainer vor. Diese kamen größtenteils aus Hagen und Umgebung, sehr zur Freude der Mädels waren auch die Junioren-Nationalspielerin Felicitas „Itzi“ Grasshof (Phoenix Hagen Ladies) und Junioren-Nationalspieler Fabian Bleck (Phoenix Juniors/NOMA Iserlohn) dabei. Bis zum Abendessen folgte ein Sichtungstraining, bei dem die Mädchen verschiedene Übungen und Angriffsbewegungen ausprobierten. Nach der abendlichen Pause gab es dann einen ersten Block Stationstraining zu den verschiedenen Elementen und Techniken im Basketball. Für eine stets ausreichende Versorgung mit Getränken während der Trainingseinheiten wurde der DBB von den DURSTY Getränkemärkten freundlich unterstützt.

Das Stationstraining fand am Samstagmorgen nach dem Frühstück in der Jugendherberge seine Fortsetzung, wobei die Themen des Vortages weitergeführt und vertieft wurden. Nach der Mittagspause absolvierten alle Mädchen in zwei Gruppen einen Workshop zu den Themen „Selbstbehauptung“ und „Gewaltprävention“. Die Workshops wurden von zwei erfahrenen Kölner Trainerinnen durchgeführt, die das „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ (Berlin) engagiert hatte. Das Bündnis führte als Partner des Girlscamps damit seine langjährige Unterstützung und Zusammenarbeit mit dem DBB zu Themen der Toleranz im Sport fort. Bündnis-Mitarbeiter Elias Klich stellte den Mädchen zu Beginn der Workshops die Arbeit seiner Organisation vor. Die Mädchen nahmen die Workshops sehr gut an und hatten sichtlich Interesse an den Themen.

Nach dem Ende der Workshops wartete in der Halle eine Überraschung auf die 50 Teilnehmerinnen. Mit Petra „Pit“ Kremer wurde das nachmittägliche Training von einer der besten ehemaligen deutschen Nationalspielerinnen geleitet, die in ihrer Karriere 15 nationale Titel (Meisterschaft und Pokal) und den Europapokal mit dem BTV Wuppertal gewinnen konnte. Die Geschichten aus ihrer langen Basketballkarriere, die sie heute als internationale Schiedsrichterin fortführt, faszinierten die Mädchen ebenso wie die Tipps und Bewegungen, die sie ihnen zu den Themen Wurf und Centerbewegungen vermittelte. Zum Abschied gab es für alle Teilnehmerinnen noch Autogrammkarten und für den Überraschungsgast einen Riesenapplaus.

Der Samstagabend und der Sonntagmorgen standen dann ganz im Zeichen des Camp-Turniers. In sechs Teams traten die Mädchen gegeneinander an, um das im Camp erlernte nun im Wettkampf einzusetzen. Nach dem Finale dieses Turniers folgte ein abschließendes Spiel einer Auswahl der Teilnehmerinnen gegen das Trainerteam.

Bei der Verabschiedung erhielt jede Camperin einen Basketball und eine Urkunde als Erinnerung und für die 15-jährige Michelle aus dem Saarland gab es noch eine besondere Überraschung: sie wurde vom Trainerteam als beste Spielerin ausgezeichnet und bekam dafür eine kleine Trophäe.

Begeistert von dem Wochenende aber auch von Training und Hitze erschöpft machten sich die Mädchen dann am Sonntagnachmittag auf ihren teilweise langen Heimweg.

Weitere News

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

21. September 2016

“Mädels”-Tag im Saarland

Bundestrainer Stefan Mienack dabei

MaedelsdaySaar20016-500

21. September 2016

BIG zum Start der Bundesligen

196 Seiten voller spannender Infos - Auch ProA, ProB und DBBL

BIG-Cover-Saisonheft2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.