Update #6 – DBB-Spieler im Ausland8. Dezember 2015

Es ist müssig zu fragen, was die deutsche Nationalmannschaft zu leisten im Stande gewesen wäre, wenn Maik Zirbes sich nicht verletzt und Dirk Nowitzki (Foto links; NBA) in der aktuellen Form gewesen wäre. Die Antwort dürfte dennoch lauten: Einiges! Denn beide zeigen seit Wochen unglaubliche Leistungen. Doch auch die anderen DBB-Legionäre warteten in der vergangenen Woche mit guten Stats auf. Seien es Robin Benzing in Spanien oder Maodo Lo am College. Erfreulich sind auch die Leistungen von Tibor Pleiß in der D-League. Unser Update:

Unsere Rückblick beginnt in Dallas, wo die Mavericks nach 22 Saisonspielen ein positives Fazit ziehen können. Dies liegt auch am ewigen Dirk. Dirk Nowitzki spielt bislang eine starke Saison, ist Topscorer der Mavericks und war auch in der vergangenen Nacht der Garant für den 104:97 Auswärtserfolg gegen die NY Knicks. 25 Punkte legte der Würzburger auf, dazu sechs Rebounds und zwei Assists. Im Spiel zuvor gegen die Washington Wizards war zwar Wes Matthews überragender Mann mit 36 Punkten, Dirk steuerte mit 19 Zählern aber auch seinen Teil zum 116:104 Erfolg bei. Dallas liegt mit einer Bilanz von 13 Siegen bei neun Niederlagen derzeit auf Rang vier im Westen und könnte diese mit drei Heimspielen in Serie weiter aufbessern. Zu Gast sind dabei als erstes die Atlanta Hawks um Nationalspieler Dennis Schröder am 10. Dezember.

Bei besagten Hawks läuft es in dieser Saison noch nicht ganz rund. Ein Blick auf die letzten zehn Spiele genügt, denn das einzig Konstante ist die Tatsache, dass sich Sieg und Niederlage stetig abwechseln. Konstanz im Spiel hat die Mannschaft von Coach Mike Budenholzer dagegen bisher noch nicht gefunden. Und auch Dennis Schröder hat noch nicht an die Leistungen aus dem Sommer anknüpfen können. Zwar ist er im Team der zweitbeste Assistgeber, in Sachen Scoring ist beim Braunschweiger noch Luft nach oben. Zuletzt steuerte er sechs Punkte gegen die Lakers (100:87), acht Punkte gegen die Raptors (86:96) und fünf Zähler gegen OKC (106:100) bei. Mit 13 Siegen und neun Niederlagen rangieren die Hawks derzeit auf Rang sieben im Osten und haben jetzt mit Dallas und OKC zwei schwere Auswärtsspiele vor der Brust.

Double-Double für Pleiß

Erfreuliches gibt es aus Utah zu berichten, wo Tibor Pleiß derzeit versucht, sich in der D-League für die Jazz fit zu machen. In seinen ersten drei Spielen für die Idaho Stampede, das Farmteam der Utah Jazz, legte der Center zwei Double-Double auf. Mit elf Punkten und zehn Rebounds konnte er im letzten Spiel gegen die Rio Grande Valley Vipers die 91:99 Niederlage zwar nicht verhindern, aber weiter Einsatzzeit sammeln und auf sich aufmerksam machen. In den ersten beiden Spielen gegen die Oklahoma City Blue legte er 16 Punkte und acht Rebounds auf, im zweiten Spiel zwölf Punkte und zehn Rebounds. In den kommenden vier Tagen stehen drei Heimspiele für den Kölner an, die allesamt live auf dem YouTube-Kanal der D-League zu sehen sind.

NBA-Scouts beobachten Zirbes

Der nächste DBB-Nationalspieler, der an den Türen der NBA anklopft, ist derzeit Maik Zirbes. Laut Informationen von bblprofis.de waren bereits Scouts der Atlanta Hawks sowie der Charlotte Hornets in Belgrad, um den Center zu beobachten. Dabei hätten sie sich kein besseres Spiel als die Euroleague Begegnung gegen Khimki Moskau aussuchen können. Denn der ehemalige Bamberger zeigte seine beste Leistung auf internationalem Parkett und sorgte mit 27 Punkten, sieben Rebounds und drei Steals fast im Alleingang für den 96:91 Erfolg. In der Euroleague festigte Roter Stern damit den vierten Platz in der Gruppe A und hat gute Chancen, die nächste Runde zu erreichen. Als nächstes wartet Fenerbace Istanbul auf Belgrad. In der Liga steht das Team aktuell auf Rang drei, wobei man das letzt Spiel gegen den Slowenischen Verein Krka 71:65 gewinnen konnte. Zirbes zeigte sich auch hier extrem effektiv, traf vier seiner fünf Versuche, sammelte drei Rebounds ein und gab zwei Vorlagen.

Saisonbestleistung für Robin Benzing

Ein Ausrufezeichen in der spanischen Liga gelang unterdessen Robin Benzing. Mit 25 Punkten stellte er seine beste Saisonleistung auf und sicherte mit Traumquoten (4/7 Dreier, 3/4 Zweier) den 116:110 Erfolg gegen Estudiantes. Für Zaragoza war es erst der zweite Saisonerfolg in der spanischen ACB und damit ein wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Den Anschluss an das Mittelfeld in der extrem ausgeglichenen Liga konnte das Team von Robin Benzing damit wieder herstellen. Einen Erfolg zu feiern gab es auch im Eurocup, wo Zaragoza zuhause Nancy mit 75:71 besiegte. Mit zwei Punkten und zwei Steals waren die statistischen Werte des DBB-Nationalspielers allerdings überschaubar. Mit fünf Siegen und drei Niederlagen ist die Qualifikation für die nächste Runde auf europäischer Ebene sehr wahrscheinlich. Mit einem Sieg im nächsten Spiel gegen ratiopharm Ulm könnten Benzing und Co. dies bereits klar machen.

Heiko Schaffartzik und Limoges auf Abwegen

Nicht gerade rund läuft es derzeit für Heiko Schaffartzik und Limoges. Der französische Meister steckt auf Platz 13 der LNB (fr. Liga) fest und musste auch im letzten Spiel gegen Antibes eine 83:71 Niederlage hinnehmen. Schaffartzik zeigte dabei eine durchaus ansprechende Leistung (13 Punkte, 3 Rebounds, 3 Assists), war scheinbar allerdings so gefrustet, dass er danach etwas zu tief ins Glas geschaut hat. Anstatt in der eigenen Wohnung, wachte er auf einer fremden Couch auf. Mittlerweile hat sich der Nationalspieler dafür entschuldigt und angedeutet, jegliche Strafe von Vereinsseite zu akzeptieren. Ein Grund für den Frust war sicherlich auch die bittere Niederlage in der Euroleague gegen den spanischen Konkurrenten Laboral Kutxa. Mit 56:92 kam Limoges unter die Räder und auch Schaffartik erwischte einen gebrauchten Tag (0/6 FG). Das Weiterkommen in der höchsten europäischen Klasse ist damit mehr als unwahrscheinlich. Der Fokus dürfte also jetzt voll auf der Liga sein. Es kann nur besser werden…

Maodo Lo schreibt Columbia-Geschichte

Maodo Lo ist seit kurzem der beste Dreier-Schütze der Columbia-Lions. Mit mehr als 190 verwandelten Distanzwürfen liegt der Berliner jetzt auf Platz 1 und schickt sich an, auch in Sachen Steals und Gesamtpunktzahl neue Maßstäbe zu setzen. Nach dem 82:69 Sieg seiner Mannschaft gegen Delaware belegt er jetzt Platz 3 der Steal-Liste und Platz 5 der All-Time-Scoring-Liste der Universität im Herzen von New York. Mit 17 Punkten, vier Rebounds, drei Assists, drei Blocks sowie zwei Steals legte Maodo Lo eine beeindruckende Statline gegen Delaware auf. Damit bestätigt der 22-Jährige seine anwachsende Form in diesem Jahr. Gegen Saint Joseph´s (78:80) erzielte Lo 21 Punkte und sechs Assists, gegen Bucknell (72:61) gelangen ihm 23 Zähler. Insgesamt muss sich das Team um den Nationalspieler jedoch noch steigern. Mit fünf Siegen und fünf Niederlagen ist der Saisonstart nicht ganz geglückt.

 

Die nächsten Spiele im Überblick:

Dallas Mavericks
10.12.2015: Dallas Mavericks – Atlanta Hawks
13.12.2015: Dallas Mavericks – Washington Wizards
15.12.2015: Dallas Mavericks – Phoenix Suns

Atlanta Hawks
10.12.2015: Dallas Mavericks – Atlanta Hawks
11.12.2015: Oklahoma City Thunder – Atlanta Hawks
13.12.2015: Atlanta Hawks – San Antonio Spurs

Idaho Stampede
09.12.2015: Idaho Stampede – Texas Legends
11.12.2015: Idaho Stampede – Bakersfield Jam
12.12.2015: Idaho Stampede – Bakersfield Jam

Roter Stern Belgrad
11.12.2015: Fenerbace Istanbul – Roter Stern Belgrad
14.12.2015: Mega Leks – Roter Stern Belgrad

CAI Zaragoza
08.12.2015: ratiopharm Ulm – CAI Zaragoza
13.12.2015: Teneriffa – CAI Zaragoza

Limoges
10.12.2015: Limoges – Olympiakos Piräus
12.12.2015: Limoges – Rouen

Columbia Lions
12.12.2015: Columbia Lions – NJIT
14.12.2015: Columbia Lions – Robert Morris

 

Weitere News

26. Juni 2016

U20-Herren: Turniersieg in Troyes

Erfolg gegen Frankreich

AST2016-GER-SRB-Mushidi-500-2

26. Juni 2016

U18-Mädchen verbessert

Dennoch zweite Niederlage gegen Belgien

LoockJulia2015vsNED-500

25. Juni 2016

U20-Herren: Sieg gegen Tschechien

Morgen gegen Frankreich

KratzerLeonEM2015vsFRA

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.