U18-Jungen: Deutschland meldet sich zurück15. August 2012

Die U18-Jungen des Deutschen Basketball Bundes haben ihr drittes Relegationsspiel bei der Europameisterschaft in Litauen gewonnen. Gegen Dänemark gewann die Mannschaft von Bundestrainer Kay Blümel mit 75:61 (12:11, 26:17, 18:21, 19:12). Für Deutschland war Gavin Schilling (20 Punkte) der beste Werfer.

Nach der Niederlage gegen die Franzosen am Vortag (51:57) setzte Bundestrainer Kay Blümel auf Ismet Akpinar, Dominik Lockhart, Robin Jorch, Malik Müller und Gavin Schilling (Foto) in der Startformation. Dänemark erwischte den deutlich besseren Start, so dass Deutschland bereits nach drei Minuten mit 2:8 in Rückstand geriet. Gavin Schilling war es, der die DBB-Auswahl mit sechs Punkten im Spiel hielt (6:8, 4. Minute). Dennoch fiel auf, dass beide Mannschaften überaus nervös in der Offensive agierten. Deutschland sowie Dänemark konnten Mitte des ersten Viertels lediglich eine Trefferquote von knapp 33 Prozent vorzuweisen. Die erste Führung der DBB-Auswahl wurde nach einem Fastbreak von Johannes Thiemann erzielt (9:8, 7. Minute). Auch aus der Distanz konnten die ING-DiBa-Korbjäger nun verwandeln. Malik Müller baute die Führung per Dreier zum 12:8 aus. Bis zum Ende des Viertels verkürzten die Dänen allerdings wieder auf 12:11.

Johannes Thiemann eröffnete den zweiten Abschnitt und baute die Führung auf drei Punkte aus, die jedoch umgehend durch einen Dreier der Dänen wieder ausgeglichen wurde. In der Folge wechselte die Führung munter hin und her. Beide Teams waren darauf bedacht möglichst wenige Fehler zu machen, damit es nicht zu hoch in Rückstand geriet und somit den drohenden Abstieg aus der A-Gruppe zu vermeiden. Als es danach aussah, als könne sich Deutschland ein wenig absetzen (29:23, 16. Minute), zeigte Dänemark, dass es nicht so einfach abzuschütteln ist, und holte wieder auf. Doch Deutschland schien jetzt stärker zu werden und erhöhte durch einen Dreier von Ismet Akpinar auf 36:28 (19. Minute). Mit einer Zehn-Punkte-Führung ging es in die Kabine.

Den vor der Halbzeit aufgenommenen Rhythmus konnte das Team von Bundestrainer Kay Blümel in das dritte Viertel transportieren. Ein Drei-Punkt-Spiel von Gavin Schilling, gefolgt von einem erfolgreichen Dreier von Robin Jorch, erhöhte den Vorsprung (48:32). Die Dänen waren indes keinesfalls gewillt die Begegnung frühzeitig herzuschenken und kämpften sich zurück in die Partie (50:40). Kay Blümel reagierte umgehend mit einer Auszeit. Die Führung der DBB-Auswahl betrug beim Wechsel in den Schlussabschnitt 56:49.

Die kurze Aufholjagd der Dänen hatte im vierten Viertel ein jähes Ende, als die DBB-Auswahl mit einem 7:0-Lauf eröffnete und den Vorsprung wieder in den zweistelligen Bereich brachte (63:49, 33. Minute). In der Folge versuchte Dänemark immer wieder die deutsche Führung zu attackieren und kam zwischenzeitlich auch noch einmal auf sechs Punkte heran. Doch das Punktepolster für Deutschland hielt und somit bleibt die Hoffnung auf den Verbleib in der A-Gruppe bestehen. Nach 40 Minuten stand ein 75:61-Sieg für die DBB-Auswahl auf der Anzeigetafel.

„Das war heute ein deutliches Ausrufezeichen meiner Mannschaft! Wir haben nie die Kontrolle verloren und gezeigt, dass wir noch da sind und um den Verbleib in der A-Gruppe kämpfen. Die Intensität hat mir heute gut gefallen und ich denke, dass wir uns somit aus dem Loch gekämpft haben”, blickte Bundestrainer Kay Blümel nach Spielende nach vorne.

Für Deutschland spielten:
David Taylor (TSV Breitengüßbach, 6), Ismet Akpinar (BC Hamburg / Piraten Hamburg, 10), Dominik Lockhart (VfB 1900 Gießen Pointers, 5), Mauricio Marin (FC Bayern München, 5), Gavin Schilling (LA Salle Institute Chicago, 20), Stefan Wess (UBC Münster), Maximilian Ugrai (Würzburg Baskets Akademie, 7), Paul Zipser (USC Heidelberg, dnp), Malik Müller (TuS Urspringschule, 7), Robin Jorch (RSV Eintracht / IBBA Berlin, 6), Daniel Mayr (Science City Jena, dnp), Johannes Thiemann (TSV Breitengüßbach, 9).

Die weiteren Spiele der Relegationsrunde im Überblick:
Freitag, 17. August 2012, Deutschland – Polen, 13.30 Uhr (deutscher Zeit)
Samstag, 18. August 2012, Deutschland – Frankreich, 15.45 Uhr (deutscher Zeit)
Sonntag, 19. August 2012, Deutschland – Dänemark, 12.30 Uhr (deutscher Zeit)

Weitere News

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

21. September 2016

“Mädels”-Tag im Saarland

Bundestrainer Stefan Mienack dabei

MaedelsdaySaar20016-500

21. September 2016

BIG zum Start der Bundesligen

196 Seiten voller spannender Infos - Auch ProA, ProB und DBBL

BIG-Cover-Saisonheft2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.