U17-Mädchen starten siegreich in die Youth Olympic Games15. August 2010

Auftakterfolg gegen Singapur – Begehrt bei den Medien – Bericht im ARD-Nachtjournal – „Einfach ein tolles Erlebnis“

Nach einer tollen und eindrucksvollen Eröffnungsfeier sind die deutschen U17-Mädchen erfolgreich in den „3on3“-Wettbewerb bei den Youth Olympic Games in Singapur gestartet. Gegen körperlich deutlich unterlegene Mädchen aus Singapur gab es den erwarteten 33:22 (22:15)-Auftaktsieg. Das Spiel wurde bereits Mitte der zweiten Halbzeit bei Erreichen der Höchstpunktzahl abgebrochen. Morgen ist für das DBB-Team spielfrei, ehe es dann gegen die USA geht.

Deutschland:
Alexandra Höffgen 20 (re.), Lena Gohlisch 11 (2. v.re.), Felicitas Grasshoff (2. v. li.), 2, Carolin Christen (Mitte). Trainerin: Gundula Laabs

„Es ist einfach ein tolles Erlebnis hier in Singapur. Ich bin gespannt, was unsere Mädchen noch erreichen können“, sagt der ebenfalls in Singapur weilende DBB-Präsident Ingo Weiss. Sehr begehrt sind die deutschen U17-Korbjägerinnen auch bei den Medien vor Ort. Ein Interviewtermin folgt auf dem nächsten, heute Abend z.B. (16.8.) kommt ein Bericht im ARD-Nachtjournal.

„Die Hitze ist zu ertragen, die Stimmung im Team ist super. Insgesamt ist es eine unbeschreibliche Erfahrung. Unser Spiel ist sogar live im Fernsehen übertragen worden“, berichtet Delegationsmitglied Uwe Albersmeyer.

Hier ein Link zur kompletten Statistik des Spiels

 

Weitere News

22. September 2017

Erklärung der FIBA:

"Weltweiter Wettkampf-Kalender wird sich nicht für zwei Euroleague-Spieltage ändern" - Gemeinsames Statement von Deutschland, Griechenland, Italien, Russland, Spanien und der Türkei

21. September 2017

Der EM-Sommer in der 360° Ansicht

Das DBB-Team zum Anfassen nah

20. September 2017

Bundesjugendlager 2017: Leistungsschau der Talente

Rund 200 Spielerinnen und Spieler präsentieren sich