U16-Jungen starten optimistisch in die EM7. August 2013

Seit Dienstag ist der DBB-Tross um Bundestrainer Alan Ibrahimagic in der ukrainischen Hauptstadt Kiew, wo am Donnerstag die U16-EM der Jungen beginnt. Nach einer langen Vorbereitung, die bereits im Februar mit dem Internationalen Turnier in Sakarya (Türkei) begann und ihre Fortsetzung in den Niederlanden beim EYOF und einem Einladungsturnier fand, steht jetzt der Saisonhöhepunkt für die deutsche U16-Jungen-Nationalmannschaft an.

Vorbereitung mit Hindernissen

Das junge DBB-Team trat in den vergangenen Monaten in elf Partien gegen Nationen der europäischen A-Gruppe an und weist eine leicht negative Bilanz auf. Fünf Spiele konnten gewonnen werden, sechs gingen verloren. Eine Prognose zu wagen ist daher schwer, findet auch der Bundestrainer: „Da mit Niklas Kiel (Foto) und Leon Kratzer zwei der wichtigsten Spieler verletzungsbedingt lange ausgefallen sind, gestaltete sich der erste Teil der Vorbereitung etwas schwieriger. Alle Jungs haben aber sehr gut trainiert und die beiden dann schnell integriert, so dass die zweite Hälfte der Vorbereitung sehr viel einfacher war. Wir setzen die Ziele von Spiel zu Spiel und wollen morgen erfolgreich in die EM starten. Die Atmosphäre in der Mannschaft ist gut und wir sind alle optimistisch, dass wir eine gute EM spielen werden.“

Die Gruppe B hat es in sich

In der Gruppenphase trifft man bereits im ersten Spiel auf gute Bekannte aus der Vorbereitung. Gegen die Türkei spielten die ING-DiBa-Korbjäger bereits zwei Mal beim EYOF. Im ersten Aufeinandertreffen konnte man einen klaren Sieg einfahren, im Spiel um Platz 3 mussten sich die Schützlinge von Ibrahimagic in den letzten Sekunden geschlagen geben. “Das erste Spiel einer EM ist immer etwas Besonderes. Da hilft es uns, dass wir gegen die Türkei bereits zwei Spiele gemacht haben und die Stärken und Schwächen der Mannschaft bereits kennen. Ich glaube, dass die Türken gute Schützen in ihren Reihen haben, wir dafür aber unter dem Korb besser besetzt sind. Es wird in jedem Fall ein spannendes Spiel, auf das wir uns alle freuen. Bis auf Niklas Kiel hat keiner im Team bisher eine EM bestritten, so dass es für fast alle eine Premiere geben wird. Trotzdem bin ich sehr zuversichtlich, das Spiel erfolgreich bestreiten zu können”, zeigt sich Bundestrainer Ibrahimagic optimistisch.

Auch die beiden anderen Gruppengegner Litauen und Schweden wurden bereits vom Trainerteam unter die Lupe genommen. “Da wir von Spiel zu Spiel denken,  haben wir uns aber bisher nur auf die Türkei vorbereitet. Gegen die weiteren Gruppengegner aus Litauen und Schweden haben wir in der Vorbereitung nicht gespielt und gerade Schweden ist die Unbekannte in unserer Gruppe. Gegen beide Teams werden wir alles geben und versuchen, erfolgreich zu sein. Wir haben in den letzten Wochen hart trainiert und auch die letzten beiden Tage hier in Kiew genutzt, um uns zu akklimatisieren und uns an die Halle und die Umgebung zu gewöhnen. Wir sind bereit und freuen uns, dass es morgen endlich losgeht”, fasst Alan Ibrahimagic die Gruppe zusammen.

Folgende Spieler sind nominiert:

Georg Beyschlag (TSV 1861 Nördlingen), Luis Figge (Paderborn Baskets 91 / finke baskets), Richard Freudenberg (FC Bayern München), Moritz Hübner (TuS Urspringschule/ Cybex Urspring), Marcel Kessen (Iserlohn Kangaroos / Phoenix Hagen), Niklas Kiel (BBG Herford/Finke Baskets Paderborn),  Leon Kratzer (TSV Tröster Breitengüßbach), Jakob Merz (MTV Kronberg / TV 1862 Langen), Till Pape (Paderborn Baskets 91 / finke baskets), Marvin Omuvwie (ratiopharm ulm), Lucien Schmikale (Oldenburger TB / Baskets Akademie Weser-Ems) und Tibor Taras (SG Köln 99ers).

Die U16-Jungen werden von Bundestrainer Alan Ibrahimagic, Co-Trainer Patrick Femerling, Delegationsleiter Rüdiger Jacob, Physiotherapeut Simon Iden und Teambetreuer Benjamin Pfau betreut. Zur Europameisterschaft wird das DBB-Team zudem von Teamarzt Dr. Stephan Lorenz und Delegationsschiedsrichter Clemens Fritz begleitet.

Die Vorrunden-Spieltermine im Überblick:
Donnerstag, 8. August 2013: Deutschland – Türkei, 13:15
Freitag, 9. August 2013: Deutschland – Litauen, 13:15,
Samstag, 10. August 2013: Deutschland – Schweden 15:30

Alle Infos, Statistiken, Spielpläne etc. finden Sie hier

 

Weitere News

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

30. November 2016

DBB-Damen im Ausland 2016/2017 – Update 5

Degbeon gewinnt Duell gegen Stach - Bär Topscorerin bei Overtime-Niederlage

skuballa_maggie_gerlux_500

29. November 2016

DBB-Herren im Ausland 20016/17: Update 5

Pleiß ist "angekommen" - Schwere Zeiten für Hawks und Mavs

PleissTibor2016Euroleague-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.