Trainerteam für Olympischen Zyklus festgelegt27. Oktober 2008

Bauermann trainiert A2 – Rödl übernimmt U20

Herren-Bundestrainer Dirk Bauermann (Foto links) hat sich auf das Trainerteam für den männlichen Bereich im Deutschen Basketball Bund für den Olympischen Zyklus bis zum Jahr 2012 festgelegt. Demzufolge kommt es zu folgender Besetzung:

Die A2-Nationalmannschaft wird künftig – zumindest im Jahr 2009 – von Bauermann selbst betreut. „In der Mannschaft werden vier bis sechs Spieler stehen, die kurz- oder mittelfristig das Gesicht der A-Nationalmannschaft bilden. Außerdem gibt es keinerlei Überschneidungen mit dem Programm der A-Nationalmannschaft. Die Universiade in Belgrad als Höhepunkt ist bereits vom 1.-12. Juli 2009, danach sind es noch zwei Wochen bis zum Beginn des A-Programms“, erklärt der Bundestrainer.

Ein neues Gesicht gibt es auf dem Trainerstuhl der U20-Nationalmannschaft: Henrik Rödl (Foto rechts) übernimmt die Aufgabe von Emir Mutapcic, der aufgrund der BBL-Cheftrainerregelung (BBL-Cheftrainern ist es seitens der BBL künftig nicht mehr gestattet, parallel als Trainer von Nationalmannschaften zu arbeiten) nicht mehr zur Verfügung stehen kann. „Wir haben Mucki viel zu verdanken. Er hat in den vergangenen drei Jahren mit beispielhaftem Einsatz hervorragende Arbeit geleistet und die U20-Nationalmannschaft wieder in die A-Gruppe geführt. Mit Henrik haben wir den idealen Nachfolger gefunden. Er hat Erfahrung sowohl als Erstligacoach als auch als Trainer im Nachwuchsbereich. Als früherer Kapitän der Nationalmannschaft kehrt ein weiterer Ehemaliger in das Boot des DBB zurück, das freut mich sehr“, so Bauermann zur Verpflichtung von Henrik Rödl.

Die U18-Nationalmannschaft bleibt in den bewährten Händen von Kay Blümel. „Kay ist mit seiner Erfahrung und mit seiner Identifikation für die Sache unverzichtbar für unser Programm. Er hat die U18-Jungen mit Bravour in der A-Gruppe gehalten und genießt weiterhin mein vollstes Vertrauen“, sagt Dirk Bauermann.

Neuer Trainer der U16-Jungen und damit auch Headcoach des Projektes „Bewerbung um die FIBA U17-WM 2010“ ist der bisherige A2-Bundestrainer Frank Menz. „Diese Altersgruppe und die damit verbundene Bewerbung um die U17-WM besitzt eine extrem große Bedeutung für den Basketball in Deutschland. Deshalb haben wir uns für einen solchen Hochkaräter auf der Trainerposition entschieden. Wir brauchen hier einen hauptamtlichen Trainer, und Frank hat bereits in Weißenfels und Jena erstklassige Arbeit mit sehr jungen Spielern vorzuweisen“, rundet Bauermann die Vorstellung der neuen Trainerkonstellation ab.

Auch im Assistenztrainerbereich der A-Nationalmannschaft wird es Veränderungen geben, denn Achim Kuczmann und Hansi Gnad fallen ebenfalls unter die BBL-Cheftrainerregelung. Künftig werden Volker Stix (Bamberg) und Frank Menz als Assistenztrainer zur Verfügung stehen.



Weitere News

18. Januar 2017

DBB-Damen im Ausland 2016/17: Update 11

Oft ging es knapp zu

GuelichMarie2017vsWash-500

18. Januar 2017

DBB-TV: NBBL ALLSTAR Game 2017 in Bonn

Highlights vom NBBL-Allstar Game

NBBL_Allstar-Game-2017_500

17. Januar 2017

DBB-Öffentlichkeitsarbeit sucht Praktikantinnen/Praktikanten

Große Affinität zum Basketball und zum Thema „Social Media“ sowie journalistische Vorkenntnisse erwünscht

DBB-Logoaufgrau-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.