TOP4 2013 beim NBBL-Titelverteidiger15. Februar 2013

Das TOP4 2013 der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) und Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) wird am 11. und 12. Mai 2013 in der Bamberger Stechert Arena ausgetragen. Damit richtet erstmals ein Titelverteidiger die Endrunde um die Deutsche Basketball-Meisterschaft im Bereich männliche U19 und U16 aus. Organisatorisch verantwortlich ist der TSV Tröster Breitengüßbach gemeinsam mit der Franken 1st GmbH, unter deren Dach der Beko Basketball Bundesligist Brose Baskets sowie der ProB-Ligist TSV Tröster Breitengüßbach zusammenlaufen. An dem Finalturnier nehmen die jeweils vier besten NBBL- und JBBL-Mannschaften teil. Nachdem die Franken das Turnier bereits 2010 ausrichteten, reihen sie sich nun erneut in die Liste der bisherigen TOP4-Veranstalter ein.

„Die Qualität und die Ansprüche an das TOP4 sind in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Bamberg zeichnet sich durch hervorragende Organisationsstrukturen aus, die garantiert für ein rundum gelungenes Wochenende sorgen werden“, betont NBBL-Geschäftsführer Uwe Albersmeyer. Die Entscheidung über die Vergabe der Ausrichtung des Turniers nach Bamberg hat bei den Verantwortlichen um Franken1st-Geschäftsführer Wolfgang Heyder und Organisationschef Sebastian Böhnlein natürlich große Freude ausgelöst: „Wir sind sehr glücklich, dass wir nach 2010 das TOP4 der JBBL und NBBL wieder in Bamberg austragen dürfen. Ich denke, das ist eine große Auszeichnung für unser Jugendprogramm, aber auch für die gute Organisationsstruktur am Bundesligastandort. Nachdem die Jugendarbeit in den letzten Jahren einen großen Sprung nach vorne gemacht hat, ist dies die Fensterveranstaltung im deutschen Jugendleistungsbasketball und wir hoffen natürlich, dass auch unsere beiden Mannschaften dabei sein werden“, blickt Heyder voraus.

Mit Breitengüßbach stellen die Franken den aktuellen NBBL-Meister, welcher bereits an fünf der letzten sechs U19-Endrunden teilgenommen hat. In der JBBL ist die Truppe von Trainer Mirko Petrick eine von nur zwei Mannschaften, die während der regulären Saison ungeschlagen blieben, und somit ab Mitte Februar als einer der Favoriten auf einen Playoff-Platz in die Hauptrunde startet. 2010 wurde das TOP4 erstmals als Doppel-Veranstaltung für NBBL und JBBL ausgetragen. Amtierende Deutsche Meister sind das Team Tröster Cybex Breitengüßbach (U19) und die finke baskets aus Paderborn (U16).

(NBBL / DBB / Beko BBL / DJL)

Weitere News

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

21. September 2016

“Mädels”-Tag im Saarland

Bundestrainer Stefan Mienack dabei

MaedelsdaySaar20016-500

21. September 2016

BIG zum Start der Bundesligen

196 Seiten voller spannender Infos - Auch ProA, ProB und DBBL

BIG-Cover-Saisonheft2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.