TOP 100: Kopf-an-Kopf-Rennen an der Spitze11. Januar 2010

SG Köln behauptet die „Führung“ hauchdünn vor dem USC Freiburg

Die frisch erstellte Liste „Die 100 größten Basketball-Vereine des DBB“ dokumentiert einen spannenden „Zweikampf“ an der Spitze. Trotz größerer Verluste behauptet Vorjahresprimus SG Köln (636) hauchdünn seine Spitzenposition gegenüber dem USC Freiburg (629). Das TOP100-Ranking wird jährlich anhand der Zahl von Teilnehmerausweisen ausgewertet. Der Drittplatzierte Rhöndorfer TV ist bei einem erneuten Plus von 55 und einer Gesamtzahl von 590 weiter stark auf dem Vormarsch. Auf Rang 4 bleibt unverändert der ART 77/90 Düsseldorf (466), während die TG 1837 Hanau von Vorjahresplatz 11 auf die 5. Position vorgerückt ist (452).

Den größten Sprung nach vorne innerhalb der TOP100 machte der Eimsbütteler Turnverband e.V., der 52 Plätze aufrückte (81→29), gefolgt von der SG Harrburg Baskets (96→45) sowie der TS Jahn München (97→63). An Plätzen verloren die BG DEK/HSV Fichte Hagen (32→84), der UBC Medico Münster (39→80) und der TSV 1861 Nördlingen (20→60) am stärksten. Die höchsten Neueinsteiger heißen SG BG Rentrop Bonn-Meckenheimer TuS (neue Spielgemeinschaft, 20), BBC Bayreuth (44) und SG Sechtem 1971 e.V. (64). Die größte absolute Steigerung verzeichnet erneut ALBA Berlin Basketballteam (284→366; +82) vor dem Eimsbütteler Turnverband e.V. (232→311; +79) und der SG 08 Brand-Haaren (257→331; +74).

Die meisten Teilnehmerausweise verloren haben die SV Tübingen (431→309; -122), der TSV 1861 Nördlingen (341→248; -93) und die BG DEK/HSV Fichte Hagen (296→229; -67). Beim prozentualen Zuwachs innerhalb der TOP100 gibt es mit der SG Sechtem 1971 e.V. einen klaren Sieger (174→244; + 40,2%), gefolgt vom Eimsbütteler Turnverband e.V. (232→311, + 34,1%) und ALBA Berlin Basketballteam (284→366; + 28,9%). In dieser Rubrik mussten die SV 03 Tübingen (431→309; -28,3%), der TSV 1861 Nördlingen (341→248; -27,3%) und die BG DEK/HSV Fichte Hagen (296→229; -22,6%) die größten Verluste hinnehmen.

Hier geht es zur kompletten TOP100

Weitere News

17. August 2017

DBB-Herren: Gegner im Fokus – Polen

Gute Arbeit am offensiven Brett

16. August 2017

Universiadeteam gut in Taipeh angekommen

Universiade-Auftakt Sonntag gegen Hongkong

16. August 2017

Bittere Niederlage für U16-Jungen

DBB-Nachwuchs verliert mit 61:68 gegen Estland