TOP 100 der größten Basketball-Vereine12. Januar 2011

Rhöndorfer TV führt das Ranking an – Bisheriger Spitzenreiter SG Köln fällt auf Rang 3 zurück

Erneut gibt es in der jüngst erstellten Liste „Die 100 größten Basketball-Vereine des DBB“ einen neuen Spitzenreiter. Nachdem die SG Köln 2009 den USC Freiburg als Spitzenreiter abgelöst hatte, steht nun der Rhöndorfer TV im TOP 100-Ranking anhand der Zahl von Teilnehmerausweisen ganz oben. 624 Teilnehmerausweise wurden zum Stichtag 31.12.2010 für Rhöndorf ermittelt, und damit genau 20 mehr als für den zweitplatzierten USC Freiburg (604) und gar 89 mehr als für den bisherigen Primus aus Köln (535) auf dem dritten Platz. Dahinter machte die BG Göttingen einen großen Sprung von Platz 9 auf Platz 4 mit einen Plus von 72 Teilnehmerausweisen (483).

In der Spitzengruppe weit nach vorne sprangen ebenfalls die Telekom Baskets Bonn, die jetzt auf Platz acht liegen (+86, 443). Damit verzeichnen sie auch die größte absolute Steigerung, gefolgt vom Osnabrücker SC (Platz 37, +84, 301) und der TG 48 Würzburg (Platz 27, +79, 333). Betrachtet man die größten Platzierungssprünge innerhalb der TOP 100, so dominieren der Osnabrücker SC (86→37, +49) und die BG DEK/HSV Fichte Hagen (83→38,+45). Bei der prozentualen Steigerung der Teilnehmerausweise ist wieder der Osnabrücker SC nicht zu schlagen (+37 Prozent), gefolgt von der TG 48 Würzburg (+31,1 Prozent) und der BG DEK/HSV Fichte Hagen (+31 Prozent).

Den höchsten „Neueinstieg“ in die TOP 100 schaffte der TSV München Ost auf Platz 59 (211→252), dahinter kamen der Turn-Klubb zu Hannover (Platz 64, 183→249) und der TSV Unterhaching (Platz 66, 196→248) aus dem „Nichts“ weit nach vorne. Innerhalb der TOP 100 gab es aber auch einige größere „Abstürze“, so z.B. für den ASC 09 Dortmund, der 55 Plätze einbüßte (41→96, -55), die SG Towers Speyer/Schifferstadt (53→96, -43) oder die Sportgemeinde 18886 Weiterstadt (49→90, -41). Absolut den größten Verlust an Teilnehmerausweisen verzeichnen mussten die SG Köln (636→535, -101), der ASC 09 Dortmund (277→212, -65) und die Paderborn Baskets (424→367, -57).

Hier der Link zur kompletten Liste der TOP 100 der größten Basketball-Vereine in Deutschland

Weitere News

22. Juni 2017

3×3 U18-Mädchen zur WM

FIBA 3x3 U18 World Cup 2017 vom 26. Juni - 4. Juli 2017 in Chengdu/China

22. Juni 2017

13 neue B-Trainerinnen und B-Trainer

Sonderlehrgang im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg

22. Juni 2017

3. dezentrales DBB-Minifestival

Große Begeisterung am Leistungsstützpunkt in Grünberg