TOP 100: ALBA Berlin steht an der Spitze11. Januar 2013

Mit einer ganzen Reihe von Veränderungen präsentiert sich die diesjährige Liste der „100 größten Basketball-Vereine des DBB“, die jetzt anhand der Teilnehmerausweise zum Stichtag 31. Dezember 2012 erstellt worden ist. Insgesamt gibt es 17 Vereine, die neu in der TOP 100 auftauchen, innerhalb der verbliebenen Klubs kam es zu größere Verschiebungen.

Neuer Spitzenreiter im Vereins-Ranking ist erstmals ALBA Berlin Basketballteam e.V., der die Zahl seiner Teilnehmerausweise von 555 im Vorjahr auf jetzt 600 steigern konnte. Neu an Position 2 ist der VfL AstroStars Bochum 1848 e.V., der aus dem VfL Bochum und der BG Südpark Bochum entstand und es auf 584 Teilnehmerausweise bringt, gefolgt vom ebenfalls neuen Dritten TSV Quakenbrück (524, Vorjahr 482).

Den größten absoluten Zuwachs innerhalb der TOP 100 schaffte der TuS Neukölln, der die Zahl seiner Teilnehmerausweise von bisher 269 auf 356 steigerte (+ 87). Ebenfalls enorm zu legten der BC Wiesbaden (248 → 311, + 63) sowie der EBC Rostock (195 → 257, + 62). Prozentual war erneut der TuS Neukölln mit einer Steigerung von 32,3 Prozent nicht zu schlagen, der EBC Rostock (+ 31,8 Prozent) sowie die Giants Düsseldorf (+ 31,1 Prozent) folgen auf den Plätzen.

Einen größeren Verlust an Teilnehmerausweisen muss der bisherige Primus USC Freiburg verkraften. Von 595 auf aktuell 517 (- 78) sank die Zahl. Auch Citybasket Recklinghausen (347 → 286, – 61) und der Eimsbütteler Turnverband (365 → 306, – 59) stehen mit größeren Verlusten da. Beim prozentualen Verlust innerhalb der TOP 100 ist die Bilanz ähnlich: Citybasket Recklinghausen (- 17,6 Prozent) liegt „vor“ dem Eimsbütteler Turnverband (- 16,2 Prozent) und Freiburg (- 13,1 Prozent).

Den höchsten Neueinstieg in die TOP 100 ohne Fusion schafften der Brander Turnverein 1883 Aachen auf Platz 32, der EBC Rostock auf Platz 62 und der MTV Köln auf Platz 64. Den größten Sprung innerhalb der TOP 100 an Plätzen nach vorne verzeichnet der ASC 09 Dortmund (100 → 63, + 37) vor dem TuS Neukölln (56 → 22, + 34) und dem BC Wiesbaden (69 → 38, + 31). In dieser Wertung sind die BSG Vaihingen-Sachsenheim (63 → 93, – 30), die BG Hamburg-West (64 → 91, – 27) und der Eimsbütteler Turnverband (16 → 39, – 23) die Vereine mit den größten Platzierungsverlusten.

Hier geht es zur Seite mit den TOP 100-Listen

Weitere News

30. Juni 2016

A2-Herren mit starkem Schlussspurt

Ersatzgeschwächt 61:74 gegen Frankreich

Ugrai-Thiemann2016-500

29. Juni 2016

A2-Herren von Frankreich besiegt

Debütant Dennis Heinzmann

HeinzmannDennis2016-500

29. Juni 2016

U16-Jungs verlieren gegen Frankreich

Spiel zwei des Jugendaustauschs am Freitag

u16m_training_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.