TmP in Breitengüßbach/Bamberg und Dessau-Roßlau21. Februar 2012

ING-DiBa und DBB suchen Talente mit Perspektive – Letzte Stationen vor großem Finalturnier in Wetzlar
Nach dem erfolgreichen Verlauf des Projekts „Talente mit Perspektive“ in den letzten vier Jahren engagiert sich der Hauptsponsor des Deutschen Basketball Bundes, die Direktbank ING-DiBa, weiterhin im Nachwuchsbereich und bei der Talentsichtung. So haben auch am kommenden Wochenende (25./26. Februar 2012) junge Talente wieder die Chance, vor den DBB-Bundestrainern zu spielen und sie von sich zu überzeugen. Der weibliche Nachwuchs gastiert in Dessau-Roßlau, während die männlichen Spieler in Bamberg zu Gast sind. Knapp hundert Jungen des Jahrgangs 1999 spielen in der Hans-Jung-Halle in Breitengüßbach und werden ihr Bestes geben, um U18-Bundestrainer Kay Blümel und seinen Kollegen aus dem U16-Bereich, Harald Stein, zu überzeugen. Ganz besonders freuen dürfen sich die Teilnehmer des TmP-Turniers in Breitengüßbach zudem auf einen Überraschungsgast aus der Nationalmannschaft. Neben den Lokalmatadoren aus Bayern treten die Teams der Landesverbände aus Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt, Hessen, SG Rheinland-Pfalz/Saarland, Sachsen und Thüringen gegeneinander an.

Spannung ist ebenfalls in Dessau-Roßlau geboten, wenn die knapp 100 weiblichen Talente um die letzten Tickets zum Finalturnier in Wetzlar kämpfen. Im Hugo Junker Berufskolleg sind U16-Bundestrainerin Alexandra Maerz, U18-Bundestrainer Patrick Bär und Raoul Scheidhauer, Assistenz-Trainer der Damen-Nationalmannschaft im Sichtungs-Einsatz. Die Spielerinnen sind in den Landesverbandsteams aus Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen und Sachsen im Einsatz.

Die Standorte Breitengüßbach/Bamberg und Dessau-Roßlau sind die jeweils letzten Stationen vor dem großen Finalturnier am 28./29. April 2012 in Wetzlar. Zuvor hatte sich der männliche Nachwuchs in Bremerhaven (28./29. Januar 2012) gemessen, während die weiblichen Talente ihre erstes Vorturnier in Osnabrück (28./29. Januar 2012) ausgetragen hatte. Bei den vier Vorturnieren werden die jeweils 24 talentiertesten Spielerinnen und Spieler für das abschließende Finalturnier im hessischen Wetzlar (28./29. April 2012) nominiert. Dort werden die Akteure der neu formierten Auswahlteams gegeneinander antreten und ihr Können erneut der Bundestrainerriege demonstrieren. Zum Abschluss des Turniers wird das Sichtungsteam dann die jeweils besten zwölf Spielerinnen und Spieler für die beiden ING-DiBa-Perspektivteams auswählen. In der Folgezeit werden diese 24 Mädchen und Jungen zur weiteren Beobachtung in die Obhut der Bundestrainer der deutschen Nachwuchsnationalmannschaften übergeben.

An beiden Standorten können sich die Zuschauer auf spannende und hochklassige Basketball-Spiele freuen – der Eintritt zu den Vorturnieren ist frei. Alle weiteren Informationen sowie einen Rückblick auf die vergangenen Jahre finden Sie auf der neu gestalteten Projekt-Website www.talente-mit-perspektive.de 

Weitere News

3. Dezember 2016

Supercup für zwei Jahre in Hamburg

Weltklasse-Teams testen DBB-Herren –Tickets ab sofort erhältlich

SchroederDennis2015vsCRO-500

3. Dezember 2016

Ingo Weiss ist DOSB-Ehrenmitglied

Laudatio von Alfons Hörmann

Ingo_DOSB_Ehrenmitglied_500

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.