TKS Grünberg bei Schul-WM im Halbfinale28. April 2011

DBB U18-Nationalspielerinnen mit Schulmannschaft erfolgreich in Shanghai

Die Basketballerinnen der Theo-Koch-Schule Grünberg setzen Ihre Erfolgsgeschichte bei der Schul-WM in China fort und stehen nach einem sensationellen 48:46 (19:19; 38:38; 42:42)-Sieg nach zweimaliger Verlängerung gegen Vizeweltmeister Türkei im Halbfinale. Dort trifft das Grünberger Team am Freitagmittag um 13:00 Uhr auf das bisher ebenfalls ungeschlagene Dänemark.

Bei 4×8 Minuten Spielzeit startete die TKS-Mannschaft perfekt ins Spiel und zwang den türkischen Nationalcoach Metin Erkan nach einer schnellen 9:4-Führung zu seiner ersten Auszeit. Die Umstellung der Türken auf Zonenpresse bereitete dem TKS-Team kurzzeitig Probleme und beim 19:19-Pausenstand war das Spiel wieder offen. Auch in der zweiten Spielhälfe war die Grünbergerinnen das klar bessere Team, während die Türkinnen kein Mittel gegen die aggressive 1-1-3-Match-Up-Zone fanden. Lediglich die schwache Chancenverwertung war das große Manko in diesem hochklassigen Spiel, sodass Grünberg seinen Gegner immer wieder “aufbaute” und bei ständiger Führung zwei Sekunden vor Spielende den Korbleger zum 38:38-Ausgleich hinnehmen musste. In der Verlängerung blieben die beiden überaus schwachen Schiedsrichter aus Taiwan und China ihrer Linie treu und sorgten durch skandalöse Fehlentscheidungen, dass sich die Türkinnen erneut in der Schlusssekunde mit dem Treffer zum 42:42 in die 2. Verlängerung retten konnten.

Trotz dieser beider “Tiefschläge” entwickelten die Schützlinge von Birte Schaake, Ebi Spissinger und Anke Nau einen enormen Siegeswillen. Laura Holmelin und Isabell Meinhart behielten die Nerven trafen von der Freiwurflinie, der finale Wurf der Türkinnen wurde von der stark aufspielenden Elisabeth Dzirma geblockt und der Jubel im Grünberger Lager kannte keine Grenzen. Erstmals in der Geschichte spielt ein Grünberger Basketballteam bei Weltmeisterschaften um die Medaillen.

“Wir sind alle überglücklich und unglaublich stolz auf unser Team. Wir waren die bessere Mannschaft und stehen völlig zurecht im Halbfinale”, so Headcoach Birte Schaake nach diesem historischen Sieg in der Olympiahalle von Zhangjiagang vor ca. 1500 Zuschauern.

Punkteverteilung: Mehl, Lauer, Holmelin (3), Dzirma (12), Bück, Meinhart (12), Stiller (11; 18 Rebounds), Bellscheidt (6), Carthäuser (4; 13 Rebounds)

Weitere News

7. Dezember 2016

Vor der U18-EM: Lars Lagerpusch im Interview

Trainieren trainieren traineren!

LagerpuschLars2016Portrait-500

7. Dezember 2016

DBB-Damen im Ausland 2016/2017 – Update 6

Je zwei Siege für Körner und Bär

DegbeonAma2016Move-500

6. Dezember 2016

DBB-Herren im Ausland 2016/2017: Update 6

Voigtmann gewinnt Duell der starken Center - Benzing und Zirbes treffsicher

Benzing_CAI_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.