“teamwork” ehrt 19 Ehrenamtler in Berlin29. Januar 2007

Projekt würdigt großes Engagement für den Basketball

Hinter den Spielern, Trainern, Sponsoren und Vorständen verbergen sich noch unzählige kreative Köpfe, die in den einzelnen Basketballvereine in Deutschland aufopferungsvolle ehrenamtliche Arbeit leisten. Doch häufig bleiben diese „Ehrenamtler“ im Hintergrund, ihre Arbeit wird nicht entsprechend gewürdigt. Das ist im Basketball seit einiger Zeit nicht mehr der Fall, denn das Projekt „teamwork“ spürt genau diese Menschen auf, rückt sie ins Rampenlicht und ehrt sie für ihr beispielloses jahrelanges/jahrzehntelanges Engagement.

Bereits die 5. „teamwork“-Veranstaltung fand am 26. Januar 2007 in Berlin statt. Im Brauhaus Spandau hatten sich 25 Personen, davon 19 zu ehrende, eingefunden, um einen gemeinsamen Abend mit Ehrungen, Ansprachen, Filmvorführungen zum Thema „WM-Highlights 2006“ und natürlich mit einem zünftigen Abendessen zu verbringen. Nach der Begrüßung durch Gastgeber Wolf-Dieter Wolf, 1. Vorsitzender des Berliner Basketball Verbandes, und Gerhart Aichert, Initiator des Projektes und Präsident des Basketball-Verbandes Rheinland-Pfalz, übernahm Jochen Sandkühler von der Marketingagentur des Deutschen Basketball Bundes, BWA, die Moderation, führte gemeinsam mit Wolf-Dieter Wolf durch den Abend und hatte für jeden geehrten Ehrenamtler ein passendes Wort parat. Als Ehrengast wurde DBB-Vizepräsident Heinz-Michael Sendzik begrüßt und zudem für die langjährige Förderung und Unterstützung des Basketballsports im Berliner Basketball-Verband geehrt.

Desweiteren wurden folgende Personen für ihr unermüdliches Engagement im Basketball ausgezeichnet: Uwe Bartz, Ronald Bauer, Detlef Berger, Silvia Eil, Gerhard Hagedorn, Christine Herholz, Inge Laabs, Dietrich Laabs, Herbert May, Rolf Merz, Reinhard Prokasi, Michael Radeklau, Georg Rohkamm, Peter Schließer, Gerhard Schmidt, Dr. Dieter Wagner, Inken Wrobinski, Marina Zöllner. Schließlich fand der Abend bei einem gemütlichen Beisammensein seinen Ausklang.

Weitere News

29. März 2017

DBB-Trainertableau steht

EuroBasket, Universiade, Damen-EM-Quali, eine WM, sechs EMs und zwei U15-Turniere stehen auf dem Programm

DBB-Logoaufgrau-500

29. März 2017

Dem Krebs einen Korb geben

BASKETBALL AID unterstützt in Kooperation mit dem TSC Mainz, den FRAPORT SKYLINERS und dem Theresianum Mainz das Sportprogramm im Tennis- und Basketball für die Mainzer Kinderkrebsstation

Basketball Aid KörbegegenKrebs-500

29. März 2017

Coach Clinic mit Cornia, Mienack und Szittya

Im Rahmen des WNBL TOP4 in Wolfenbüttel

Cornia_2_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.