Zweiter Sieg für U20-Herren gegen Polen30. Juni 2008

Schwaches drittes Viertel wird nicht bestraft

Die deutschen U20-Herren haben auch das zweiten Aufeinandertreffen gegen die polnische Jugendnationalmannschaft beim internationalen Turnier in Inowroclaw/Polen gewonnen. Nach den Siegen gegen Kroatien und Polen setzten sich die DBB-Junioren von Bundestrainer Emir Mutapcic mit 65:59 (23:10, 15:13, 9:19, 18:17) durch. Nach einem starken und konzentrierten Beginn der ING-DiBa-Korbjäger konnten sich die Polen wieder heran kämpfen und das Spiel offen gestalten. Besonders im dritten Spielabschnitt wehrten sich die polnischen Jugendspieler vehement gegen die drohende Niederlage. Das bessere Ende behielten die Deutschen aber für sich. Bester Werfer für die DBB-Herren war Per Günther (Foto).

Für Deutschland spielten:

Robin Benzing (TV Langen, dnp), Ziyed Chennoufi (Phoenix Hagen, 2), Bastian Doreth (Franken Hexer), Per Günther (ratiopharm Ulm, 10), Elias Harris (BIS Speyer, 6), Philipp Heyden (VfL Kirchheim Knights/EnBW Ludwigsburg, 7), Philip Noch (SUM Baskets Braunschweig, 2), Tibor Pleiß (Köln 99ers, 6), Philipp Schwethelm (Köln 99ers, 7), Tom Spöler (Bayer Giants Leverkusen, 7), Lucca Staiger (Iowa State University, 2), Robert Oehle (digibu Baskets Paderborn, 7),  Oskar Faßler (ALBA Berlin/TuS Lichterfelde, 9).

Weitere News

22. Mai 2017

Supercup-PK in Hamburg

Große Vorfreude bei allen Beteiligten

22. Mai 2017

3×3-Kader mit Start ins Sommerprogramm

Vorbereitungsturnier im niederländischen Breda

22. Mai 2017

Hauptstadt-Mädels im Freudenrausch

TuS Lichterfelde feiert U15-Meistertitel