Wahnsinn! U20-Herren schlagen Spanien!8. Juli 2010

Wucherer-Team macht es der U17-Mannschaft nach: 63:61 zum Auftakt der EM in Kroatien – Schmitz per Dreier zum Sieg!
Der deutschen U20-Nationalmannschaft der Herren ist zum Auftakt der Europameisterschaft in Zadar/Kroatien eine Riesen-Überraschung gelungen. Nur wenige Tage nach dem sensationellen Erfolg der U17-Auswahl gegen Spanien bei der WM in Hamburg gelang dem Team von Bundestrainer Denis Wucherer ein 63:61 (16:16, 22:14. 11:14, 14:17)-Erfolg, der für den weiteren Verlauf der schwierigen Vorrundengruppe D mit den Spielen gegen Kroatien (Fr. 21.15 Uhr) und Slowenien (Sa. 19.00 Uhr) viel Hoffnung macht.

Schnell entwickelte sich eine jederzeit spannende Partie, die gegen Ende sogar hochdramatisch werden sollte. Die favorisierten Spanier erwischten den besseren Start und gingen leicht in Führung (4:8, 6. Min.), während sich das deutsche Team erst noch finden musste. Doch die DBB-Auswahl kam dann besser ins Spiel und hatte sich nach einem Dreier von Steven Monse bis zur 9. Minute leicht abgesetzt (16:11). Nun ging es hin und her, Spanien schlug zurück (19:24, 12. Min.), wurde mit einer 8:0-Serie der Deutschen aber wieder abgefangen (27:24, 14. Min.). Bis zum Seitenwechsel gelang es der DBB-U20, den Vorsprung weiter auszubauen (38:30).

Zwei Mal war es im dritten Viertel der sehr starke Simon Schmitz, der mit seinen Punkten zum 44:34 (24. Min.) und zum 49:39 (Dreier, 28. Min.) für die jeweils höchste deutsche Führung sorgte. Doch die Iberer gaben sich noch lange nicht geschlagen und hatten sich nur sechs Minuten später die Führung zurück erobert (52:53). Die Führung wechselte nun mehrmals, und als Maik Zirbes elf Sekunden vor dem Ende das 60:60 machte, durfte man sich schon fast auf eine Verlängerung einstellen. Doch der deutschen Mannschaft wurde ein Foul angekreidet, und Spanien zog kurz vor dem Ende erneut in Front (60:61). Zum umjubelten Held der Deutschen wurde dann Simon Schmitz, der per Dreier für den deutschen Sieg sorgte.

Deutschland:
Danilo Barthel (USC Heidelberg), TJ di Leo (Temple University, Philadelphia / USA, 11), Felix Engel (ALBA Urspring), Robert Huelsewede (Paderborn Baskets, dnp), Erik Land (TSV Tröster Breitengüßbach/Brose Baskets Bamberg), Steven Monse (ALBA Berlin, 3), Simon Schmitz (Science City Jena, 18), Daniel Schmidt (TSV Tröster Breitengüßbach/Brose Baskets Bamberg), Maurice Stuckey (Brose Baskets Bamberg, 2), Akeem Vargas (Iowa Lakes Community College/USA, 16), Jonas Wohlfarth-Bottermann (Telekom Baskets Bonn/ SOBA Dragons Rhöndorf, 2) und Maik Zirbes (TBB Trier, 11).

Weitere News

19. Februar 2017

Brose Bamberg ist neuer Pokalsieger

74:71 gegen den FC Bayern München im Endspiel des TOP FOUR in Berlin

TheisDaniel2017PokalDunk-500

16. Februar 2017

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 91 / 16. Februar 2017

Aus- und Fortbildungsprogramm 2017 steht fest - Förderung von Kampfrichter-Schulungen

16. Februar 2017

Zwei deutsche Talente im internationalen Blickfeld

Basketball without Borders Global Camp

BB_without_Borders_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.