U20-Herren mit vielen Ausfällen26. Juni 2010

Trotzdem zweiter Erfolg gegen die Niederlande
Die U20-Herren des DBB haben sich trotz vieler Ausfälle auch im zweiten Testspiel in Paderborn durchgesetzt. Gegen die Niederlande gewann das Team von Bundestrainer Denis Wucherer mit 66:59 (13:17/15:3/18:23/20:16).

Es herrschte “totales Chaos” (Teambetreuer Nils Fronda) rund um das Spiel. Alexander Schrempf reist aufgrund starker Mandelentzündung morgen schon zurück in die USA, Simon Schmitz musste ebenfalls mit Mandelentzündung aussetzen, Akeem Vargas konnte verletzt nicht spielen und Jonas Wohlfarth-Bottermann verletzte sich im dritten Viertel und musste zur weiteren Diagnose und Behandlung nach Bonn abreisen. Zudem laboriert die komplette Delegation an einer Erkältung.

Im ersten Viertel trafen die Gäste stark aus der Distanz (vier Dreier), während Deutschland ohne Wurfglück agierte. Da Maik Zirbes und Jonas Wohlfahrt-Bottermann offensiv unter dem Korb aber stark spielten, blieb der deutsche Rückstand klein.  Im zweiten Viertel trat die DBB-Auswahl nach einer deutlichen Ansprache des Coaches stark verbessert auf und gestattete dem Gegner fast sieben Minuten keinen Punkt. TJ di Leo setzte seine Mitspieler immer wieder gut in Szene (8 Assists). Im dritten Viertel kam es dann zur Schrecksekunde, als Wohlfahrt-Bottermann umknickte und sofort ins krankenhaus gebracht wurde (Diagnose fehlt noch). Danach kam das deutsche Spiel noch einmal aus der Bahn, wurde im vierten Viertel aber wieder stabilisiert. Die folgenden drei Tage in Tschechien sollen dazu genutzt werden, dass alle Spieler sich regenieren und von den Krankheiten und Blessuren erholen können..

Deutschland:
TJ di Leo (Temple University, Philadelphia / USA, 15), Felix Engel (ALBA Urspring, 4), Robert Huelsewede (Paderborn Baskets, 5), Tobias Korndoerfer (Foto, Ehingen, 6), Erik Land (TSV Tröster Breitengüßbach/Brose Baskets Bamberg, 4), Steven Monse (ALBA Berlin, 10), Daniel Schmidt (TSV Tröster Breitengüßbach/Brose Baskets Bamberg), Maurice Stuckey (Brose Baskets Bamberg, 3), Jonas Wohlfarth-Bottermann (Telekom Baskets Bonn/ SOBA Dragons Rhöndorf, 5) und Maik Zirbes (TBB Trier, 14).

Weitere News

18. Januar 2017

DBB-Damen im Ausland 2016/17: Update 11

Oft ging es knapp zu

GuelichMarie2017vsWash-500

18. Januar 2017

DBB-TV: NBBL ALLSTAR Game 2017 in Bonn

Highlights vom NBBL-Allstar Game

NBBL_Allstar-Game-2017_500

17. Januar 2017

DBB-Öffentlichkeitsarbeit sucht Praktikantinnen/Praktikanten

Große Affinität zum Basketball und zum Thema „Social Media“ sowie journalistische Vorkenntnisse erwünscht

DBB-Logoaufgrau-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.