U20-Herren: Versöhnlicher Abschluss17. Juli 2005

Nch 59:54-Erfolg gegen Russland auf EM-Platz 13
Die deutsche U20-Herren-Nationalmannschaft hat bei der Europameisterschaft in Chehov/Region Moskau einen versöhnlichen Abschluss geschafft. Nachdem gestern gegen die Ukraine der Abstieg in die B-Gruppe vermieden wurde, konnte das DBB-Team das abschließende Spiel um Platz 13 gegen Weißrussland mit 59:54 (17:10, 13:17, 13:15, 16:12) gewinnen.

Die DBB-Auswahl bewies Moral in dem eigentlich unbedeutenden Spiel und revanchierte sich für die Niederlage in der Zwischenrunde. Die Rebounds wurden mit 37:31 gewonnen, bei den Ballverlusten war die Bilanz in dem mäßigen Spiel 19:19. Schnell führten die Deutschen (8:1, 3. Min.; 25:14, 15. Min.), um dann die Weißrussen wieder aufkommen zu lassen (30:31, 22. Min.; 41:42, 30. Min.). Letztlich setzte sich der größere Siegeswillen der deutschen Mannschaft durch.

Deutschland:
Dominik Bahiense de Mello (SOBA 2BA Dragons Rhöndorf, 15 Punkte), Sebastian Barth (TV Langen), Alex King (Opel Skyliners/MTV Kronberg, 5), Robert Kulawick (TuS Lichterfelde), Johannes Lange (SOBA 2BA Rhöndorf), Tom Lipke (EWE Baskets Oldenburg), Jermain Raffington (TuS Urspring/TSG Humana Ehingen), Jorge Schmidt (BG 74 Göttingen, 13), Dominik Schneider (TSV Wiesentheid/DJK Würzburg, 6), Flavio Stückemann (SG Braunschweig), Armin Willemsen (TuS Lichterfelde, 5), Philip Zwiener (Foto, Bremen Roosters/BTS Neustadt, 15).

Aktuelle Informationen zur U20-EM auf www.fibaeurope.com

Weitere News

23. Januar 2017

Zum zehnten Mal “Talente mit Perspektive”

Auftakt 2017 in Osnabrück und Hamburg

TmP217-Junge-500

23. Januar 2017

WNBL-Rückblick: Girls Baskets wanken

Erster Sieg für Halle

WNBL2017OSCSilikMervevs1860-500

18. Januar 2017

DBB-Damen im Ausland 2016/17: Update 11

Oft ging es knapp zu

GuelichMarie2017vsWash-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.