U20-Herren unterliegen Russland20. Juni 2009

64:82-Niederlage gegen starke Russen – Harris, Doreth und Seiferth punkten zweistellig

Die U20-Herren des Deutschen Basketball Bundes konnten sich gegen die starke russische Mannschaft beim internationalen Turnier in Italien nicht durchsetzen und unterlagen 64:82 (16:17, 13:22, 19:19, 16:24). Die Russen erhöhten im zweiten Viertel den Druck und die Intensität, den das DBB-Team nicht erwidern konnte. In der Mannschaft von DBB-Bundestrainer Henrik Rödl punkteten mit Elias Harris (Foto), Bastian Doreth und Andreas Seiferth drei Spieler zweistellig. 

 Nach den beiden Niederlagen gegen Italien und Russland wollen sich die ING-DiBa-Korbjäger mit einem Sieg im letzten Spiel (heute, 19.30 Uhr gegen die Türkei) aus dem Turnier verabschieden.

Für Deutschland spielten:

Thiermo Agne (TSG Erdgas Ehingen Urspringschule, 4), Kai Barth (TV 1862 Langen, 2), Robin Benzing (TV 1862 Langen / Deutsche Bank Skyliners, 6), Bastian Doreth (Franken Hexer, 10), Elias Harris (BIS Baskets Speyer, 13), Tibor Pleiß (Köln 99ers, 7), Stefan Schmidt (BBC Bayreuth, 2), Thomas Schoeps (ALBA Berlin, dnp), Philipp Schwethelm (Köln 99ers, 5), Andreas Seiferth (ALBA Berlin, 10), Maurice Stuckey (Brose Baskets Bamberg / TSV Breitengüßbach, 4) und Fabian Thülig (SOBA Dragons Rhöndorf / Telekom Baskets Bonn, 1).

Weitere News

23. Oktober 2017

WNBL-Rückblick: Überraschungen und klare Siege

Metropol Girls entscheiden Ruhrpott-Derby im Spitzenspiel für sich

20. Oktober 2017

Wende-Trikotsätze für 20 Mädchenteams

"Come on girls - Let's play Basketball" fördert Mädchenbasketball

20. Oktober 2017

Meldung für Nominierungslehrgänge

Lehrgäng kurz vor Weihnachten in Heidelberg und Bad Blankenburg