U20-Herren: Sieg gegen Großbritannien21. Juni 2014

Die deutsche U20-Nationalmannschaft der Herren spielt beim internationalen Turnier im französischen Tourcoing um Platz 5. Im Überkreuzspiel der unteren Hälfte gewann die Auswahl von Bundestrainer Frank Menz gegen Großbritannien mit 73:62 (12:17, 18:20, 19:15, 24:10) und spielt nun morgen gegen Montenegro oder die USA. Ismet Akpinar erzielte die meisten Punkte für Deutschland (21).

Das Problem der ersten beiden Viertel war die ungenügende Defense gegen die Dreier der Briten. Sechs von neun standen für den Gegner nach 20 Minuten zu Buche, während die Partie ansonsten völlig offen war. Doch immer, wenn sich die ING-DiBa-Korbjäger etwas heran gekämpft hatten, traf ein britischer Dreier. Ein starker Kenneth Ogbe (Foto) hielt sein Team aber bis zur Pause im Spiel (30:37).

Die deutschen Spieler hängten sich im dritten Viertel voll rein in die Partie und setzten die Führenden unter Druck. Der unbedingte Siegeswille war deutlich zu spüren und nach 30 Minuten hatten die DBB-Akteure den Anschluss geschafft (49:52). Es bahnten sich hochspannende Schlussminuten an. Die bestimmten die Deutschen dann aber eindeutig. Menz agierte fast über die kompletten zehn Minuten mit den drei Guards, Akpinar, Ogbe und Niklas Geske, dazu Robin Jorch und Max Ugrai. Dies brachte letztlich den Erfolg gegen nun auch bei der Wurfquote etwas nachlassende Briten. Noch in der 35. Minute war die Partie auf des Messers Schneide (59:56), ehe Akpinar und Ugrai noch vier Dreier trafen und das Spiel nach Hause brachten.

“Das war heute ein ganz wichtiges Spiel für uns, denn es war eine gute EM-Simulation. Die athletisch enorm starken Briten haben heute lange überdurchschnittlich getroffen, aber wir sind immer dran geblieben und hatten den längeren Atem. Wir konnten heute unsere Ballverluste deutlich reduzieren und haben die Rebounds ausgeglichen gestaltet. Das waren die Schlüssel zum Sieg”, so ein zufriedener Bundestrainer.

Für Deutschland spielten:
Ismet Akpinar (ALBA Berlin, 21), Niklas Geske (Iserlohn Kangaroos/Phoenix Hagen, 9), Johannes Joos (BBA Ludwigsburg/MHP Riesen Ludwigsburg, 6), Dominic Lockhart (Baskets Akademie Weser-Ems/EWE Baskets Oldenburg), Kenneth Ogbe (University of Utah/USA, 15), Johannes Thiemann (Brose Baskets/FC Baunach), Maximilian Ugrai (s.Oliver Basketball Akademie Würzburg, 15), Robin Jorch (RSVE Teltow/Kleinm./Stahnsdorf, 7), Stefan Ilzhöfer (FRAPORT SKYLINERS), Konstantin Kovalev (ALBA Berlin), Helge Baues (Eisbären Bremerhaven), Kevin Bryant (Sunrise Christian Academy Kansas/USA).

Turnier-Termine Tourcoing:
Sonntag, 22. Juni 2014: Spiel um Platz 5

Weitere News

23. April 2017

Erfolgreiche Talentsuche in Heidelberg

24 Spielerinnen und Spieler nominiert

Perspektivkader2017_beide_500

22. April 2017

Schaffartzik gewinnt französischen Pokal

Nationalspieler siegt mit Nanterre im Finale

Coupe-de-France_500

21. April 2017

Alles auf dem Schirm

Deutscher Basketball im TV

Basketball-im-TV

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.