U20-Herren schlagen Slowenien17. Juni 2011

Internationales Turnier bei Paris – Patrick Heckmann erfolgreichster Korbschütze
Die deutsche U20-Nationalmannschaft der Herren ist mit einem Sieg in das internationale Turnier in Lisses bei Paris gestartet. Gegen Slowenien gab es für das Team von Bundestrainer Frank Menz ein 80:69 (26:17, 18:17, 12:15, 24:20) und damit nach den drei Testspielerfolgen gegen die Tschechische Republik bereits den vierten Sieg in diesem Jahr. Die meisten Punkte für die DBB-Auswahl erzielte Patrick Heckmann (15).

Von Beginn an gelang es dem DBB-Team die Partie zu kontrollieren und die Slowenen nie richtig ins Spiel kommen zu lassen. Obwohl die „Neulinge“ Niel Giffey und Ole Wendt zuvor nur drei Mal mit dem Team trainiert hatten, wirkten sie keinesfalls als Fremdkörper, sondern harmonierten gut mit den bereits etwas eingespielten Akteuren. Lediglich am Ende des dritten Viertels hatte Slowenien die Chance, der Begegnung eine Wende zu geben, aber die ING-DiBa-Korbjäger schlugen konzentriert zurück und brachten den Sieg ungefährdet ins Ziel.

Trotz der enormen Reboundüberlegenheit von 42:23 hatte Deutschland ausgerechnet mit Sloweniens 2,13 m-Center Alen Onic die größten Probleme, dem 23 Punkte gelangen. Als „interessant“ bezeichnete Menz die Tatsache, dass Deuschland 18 Freiwürfe zugesprochen wurden (16 verwandelt), den Slowenen aber deren 43 (28 mit Erfolg). Ansonsten hatte der Headcoach wenig zu bemängeln: „Die 18 Ballverluste sind zu viel, aber ansonsten bin ich zufrieden mit unserem Auftritt. Wir haben immer geführt und gegen eine starke Mannschaft dominiert. Dieses Turnier hier mit vier A-Gruppen-Teams ist ein sehr guter Test für uns. Wir werden morgen alles daran setzen Schweden zu schlagen, um dann am Sonntag ein echtes Endspiel gegen Frankreich zu bekommen.“

Für Deutschland spielten:
Danilo Barthel (USC Heidelberg, 4), Niels Giffey (University of Connecticut/USA, 8/1 Dreier), Patrick Heckmann (ASC Theresianum Mainz/TV Langen, 15/1), Michael Kessens (Espoire Cholet/FRA), Konstantin Klein (ALBA Berlin), Dennis Kramer (University of San Diego, 7/2), Mathis Mönnninghoff (Gonzaga University, 14/4), Dennis Ogbe (Tennesee Tech University, 4), Daniel Theis (Foto, Spot Up Medien Baskets Braunschweig / New Yorker Phantoms Braunschweig, 4), Johannes Voigtmann (Funkwerk Baskets Science City Jena, 9), Ole Wendt (Paderborn Baskets, 11/2), Malte Ziegenhagen (ALBA Berlin, 4).

Weitere Länderspieltermine in Lisses bei Paris
Samstag, 18. Juni 2011, 16.00 Uhr: Deutschland – Schweden
Sonntag, 19. Juni 2011, 16.30 Uhr: Deutschland – Frankreich

Weitere News

22. Mai 2017

Supercup-PK in Hamburg

Große Vorfreude bei allen Beteiligten

22. Mai 2017

3×3-Kader mit Start ins Sommerprogramm

Vorbereitungsturnier im niederländischen Breda

22. Mai 2017

Hauptstadt-Mädels im Freudenrausch

TuS Lichterfelde feiert U15-Meistertitel