U20-Herren schlagen Slowenien19. Juni 2010

Klare Steigerung zum Spiel gegen Griechenland
Die deutsche U20-Nationalmannschaft der Herren hat ihr zweites Spiel beim Turnier in Paris gewonnen. Gegen Slowenien kam die Auswahl von Bundestrainer Denis Wucherer zu einem 76:70 (20:13, 19:25, 21:15, 16:17)-Erfolg. Das DBB-Team begann stark und zeigte das gesamte Spiel über eine konzentrierte Defense gegen den direkten Konkurrenten der Vorrundengruppe der EM. Die Partie bedeutete eine klare Steigerung zum gestrigen Spiel gegen Griechenland, besonders unter dem Korb zeigte man sich dominant.

Slowenien traf kurz vor der Halbzeit zwei glücklicke Dreier, wodurch das Spiel zum Seitenwechsel wieder knapp war. Allerdings gelang wieder ein guter Start in die zweite Hälfte, und die Kontrolle über das Spiel wurde zu keinem Zeitpunkt verloren. Wucherer wechselte wieder viel, damit jeder Spieler seine Chance bekam. Der Sieg macht Hoffnung auf das morgige Spiel letzte Spiel gegen Frankreich, das Slowenien gestern mit zehn Punkten Differenzn geschlagen hatte.

Deutschland:
Danilo Barthel (USC Heidelberg, 7), Jusuf El Domiaty (New Yorker Phantoms/Spot UP Braunschweig), Felix Engel (ALBA Urspring, 11), Robert Huelsewede (Paderborn Baskets, 7), Tobias Korndoerfer (Ehingen), Simon Schmitz (Science City Jena, 9), Daniel Schmidt (TSV Tröster Breitengüßbach/Brose Baskets Bamberg, 2), Alexander Schrempf (University of California/USA, 2), Akeem Vargas (Iowa Lakes Community College/USA, 2), Steven Monse (ALBA Berlin, 9), Jonas Wohlfarth-Bottermann (Telekom Baskets Bonn/ SOBA Dragons Rhöndorf, 11) und Maik Zirbes (TBB Trier, 15).

Weitere News

22. November 2017

DBB-Herren vor der WM-Quali in Chemnitz

"Geben, was es braucht!"

22. November 2017

Nominierungslehrgang U16-Jungen: 49 Spieler nominiert

Vom 14.-17. Dezember 2017 in Heidelberg

22. November 2017

Nominierungslehrgang U18-Jungen in Heidelberg

Ibrahimagic beruft 49 Spieler für den Nominierungslehrgang