U20-Herren nominiert12. Januar 2016

„Hohe Intensität“ war Trumpf beim Nominierungslehrgang der U20-Herren in der ersten Januarwoche im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg. „Es war ein sehr guter Lehrgang auf ganz hohem Niveau. Mit diesen sehr talentierten Jahrgängen können wir in kompletter Besetzung vorne in Europa angreifen“, sagte ein zufriedener Bundestrainer Frank Menz nach den Trainingstagen. „Auf groß sind wir sehr gut besetzt und liegen in der absoluten europäischen Spitze, auch auf den Flügeln habe wir sehr gute Spieler. Bei den Guards werde ich mir für die weitere Nominierung Zeit nehmen und die Kandidaten in den kommenden Wochen und Monaten weiter intensiv beobachten“, so der Coach über sein Team.

Alle vier hauptamtlichen Nachwuchs-Bundestrainer (Frank Menz, Harald Stein, Alan Ibrahimagic, Kay Blümel) sowie die Trainer Stephen Arigbabu, Oliver Kostic (FC Bayern Müchen) und Konstantin Lwowsky (ALBA Berlin) waren in Heidelberg vor Ort und kümmerten sich um die Schützlinge. Schließlich wurden folgende Spieler auf die (noch unvollständige) Kaderliste gesetzt:

Mahir Agva (WALTER Tigers Tübingen), Joschka Ferner (ratiopharm ulm/Weißenhorn Youngstars), Luis Figge (finke baskets Paderborn), Jonas Grof (Phoenix Hagen/Iserlohn Kangaroos), Karim Jallow (FC Bayern München), Marcel Keßen (Phoenix Hagen/NOMA Iserlohn Kangaroos), Niklas Kiel (FRAPORT SKYLINERS/Juniors Frankfurt), Dejan Kovacevic (FC Bayern München), David Krämer (ratiopharm ulm/Weißenhorn Youngstars), Leon Kratzer (TSV Tröster Breitengüßbach, Baunach Young Pikes), Andreas Obst (Brose Baskets, Baunach Young Pikes), Sebastian Schmitt (FC Bayern München), Tim Schneider (ALBA Berlin), Lukas Wank (Foto, Science City Jena), Jan Niklas Wimberg (Baskets Akademie Weser Ems/Oldenburger TB).

Weitere News

23. Juni 2017

U20-Herren mit 69:58-Erfolg

Auswahl besiegt Griechenland in Kienbaum

23. Juni 2017

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 98 vom 23. Juni 2017

Workshop für 3x3-Schiedsrichter

23. Juni 2017

Letzte Bewerbungsmöglichkeit zur Minitrainer-Offensive

Bewerbung zum dritten Durchgang noch bis zum 30. Juni 2017 möglich