U20-Herren: Länderspieltour durch Europa16. Juni 2006

Slowenien, Mazedonien, Ungarn, und Lettland heißen die Gegner

Bundestrainer Emir Mutapcic hat die männliche U20-Nationalmannschaft für eine Länderspielreise nach Slowenien, Ungarn und Litauen vom 19.-28. Juni 2006 nominiert. Folgende 14 Spieler wurden eingeladen:

Jan-Christian Both (Foto, BG 74 Göttingen), Yannick Evans (Oldenburger TB/EWE Baskets Oldenburg), Jannik Freese (BS/Energy Braunschweig/SG Braunschweig), Tobias Grauel (TuS Lichterfelde), Marius Huth (TuS Lichterfelde), Patrick Horstmann (SG Urspringschule), Konstantin Karamatskos (USC Freiburg), Oliver Komarek (USC Heidelberg/Post SG Mannheim), Robert Kulawick (TuS Lichterfelde/ALBA Berlin), Tom Lipke (BS/Energy Braunschweig/SG Braunschweig), Johannes Lischka (TV Lich), Leo Niebuhr (BS/Energy Braunschweig/SG Braunschweig), Manuel Meyer (TuS Lichterfelde), Achmadscha Zazai (SG Braunschweig).
auf Abruf: Fabian Böke (SG Urspringschule/TSG Ehingen), Michael Fleischmann (TuS Lichterfelde), Benjamin Christoph Jungbauer (TSV Breitengüßbach),  Nikita Khartchenkov (Chimki Moskau),  David Mc Cray (BG Karlsruhe / SG TVD BB Internat Speyer).

Die Mannschaft wird betreut von Bundestrainer Emir Mutapcic, Co-Trainer Robert Bauer, Co-Trainer Andreas Martin, Athletiktrainer Axel Noack, Physiotherapeut Thomas Albrecht, Team-Betreuer Nils Fronda und Team-Manager Stephan Laerbusch.

Spieltermine

Zrece / Slowenien
Mittwoch, 21. Juni 2006, 19.30 Uhr: Deutschland – Slowenien
Donnerstag, 22. Juni 2006, 19.30 Uhr: Deutschland – Mazedonien

Tata Központi Edzötabor / Ungarn
Samstag, 24. Juni 2006, 18.00 Uhr: Deutschland – Ungarn
Sonntag, 25. Juni 2006, 10.30 Uhr: Deutschland – Ungarn

Riga / Lettland
Montag, 26. Juni 2006, abends: Deutschland – Lettland
Dienstag, 27. Juni 2006: Deutschland – Lettland

Weitere News

29. Mai 2017

DBB-TV: Schröder freut sich auf deutsches Feeling

Pressekonferenz mit Dennis Schröder

29. Mai 2017

Pressekonferenz mit Dennis Schröder

Nationalspieler spricht über Atlanta, die Nationalmannschaft und seine Wurzeln

28. Mai 2017

Noch mehr Jugend-Titelträger

UBC Münster, MTV Kronberg und FC Bayern München triumphieren