U20-Herren wieder knapp unterlegen27. Juni 2007

Türkei nutzt beim 69:75 fünf schwache Minuten des DBB-Teams

Die deutsche U20-Nationalmannschaft der Herren hat das erste Spiel beim internationalen Turnier in Bursa/Türkei gegen die Gastgeber mit 69:75 (16:18, 15:23, 11:18, 27:16) verloren. Dabei nutzten die Türken fünf ganz schwache Minuten der DBB-Auswahl zwischen der 18. und 23. Minute, um einen deutlichen Vorsprung herauszuspielen (33:50). Doch die Mannschaft von Bundestrainer Emir Mutapcic zeigte wie schon in den Spielen in Deutschland vor Wochenfrist Charakter und kämpfte sich mit viel Einsatz zurück ins Spiel. Ein glänzendes 4. Viertel gegen nun ratlose Türken führte das DBB-Team wieder an den Gegner heran, konnte aber letztlich die Versäumnisse davor nicht mehr ganz bereinigen.

Die deutsche Mannschaft verzeichnete eine insgesamt 40-prozentige Wurfquote (23/57, Dreier 6/18; Türkei 59 Prozent, Dreier 3/18) und entschied die Reboundbilanz knapp für sich (33:32). Bei den Ballverlusten allerdings erwiesen sich die Türken als stärker (17 Deutschland, 10 Türkei).

Für Deutschland spielten:
Frieder Diestelhorst (Mitteldeutscher BC, 2), Benjamin Fumey (ohne Verein, 15), Tony Granz (POM baskets Jena, 6), Per Günther (Phoenix Hagen, 10), Sajmen Hauer (Brose Baskets Bamberg/TSV Breitengüßbach), Nikita Khartchenkov (New Yorker Phantoms Braunschweig, 9), Nicolai Simon (ALBA Berlin, 8), Tom Spöler (Bayer Giants Academy, 7), Karsten Tadda (TSV Breitengüßbach), Tim Schwartz (1. FC Kaiserslautern), Oliver Clay (Foto, TuS Lichterfelde, 1), Marco Buljevic (Gießen 46ers, 11).

Länderspiel-Termine:
Mi., 27.6., 15.00 Uhr: Deutschland – Russland
Do., 28.6., 17.15 Uhr: Deutschland – Türkei U19
Fr., 29.6., 10.30 Uhr: Deutschland – Serbien
Sa., 30.6., 12.45 Uhr: Deutschland – Kroatien

Weitere News

27. Mai 2017

NBBL/JBBL TOP4: Finalpaarungen stehen fest

Frankfurt, ALBA, FC Bayern München und IBAM im Finale

26. Mai 2017

DBB trauert um Andreas Dienst

NBV-Präsident plötzlich verstorben

26. Mai 2017

Der Nachwuchs sucht seine Meister

NBBL/JBBL-TOP4 am Wochenende in Frankfurt