U20-Herren gewinnen die ersten zwei Testspiele gegen Belgien17. Juli 2008

Bundestrainer Emir Mutapcic noch nicht zufrieden

Bevor für die U20-Herren Ende Juli 2008 die U20-B-Europameisterschaft (29.Juli-11.August 2008) in Targu Mures/Rumänien beginnt, ging es für die Nationalspieler um Bundestrainer Emir Mutapcic für weitere drei Testspiele nach Belgien (15.-18.Juli 2008).
Trotz einiger unnötiger Fehler gewannen die U20-Herren durch eine geschlossene Teamleistung die ersten beiden Testspiele mit 72:60 und 68:59.

Testspiel am 15.07.2008: 72:60 (14:15, 23:13, 20:14, 15:18)
Das deutsche U20-Team startete unkonzentriert in ihr erstes Testspiel gegen eine vor allem in der Zone gut treffende belgische Mannschaft.
Nachdem sie das erste Viertel knapp mit 15:14 hergeben mussten, agierten die deutschen Korbjäger im zweiten Spielabschnitt besser und konnten die Fehler der Belgier gut zu ihrem Vorteil nutzen. So ging es nach 20 Minuten mit einem neun Punkte-Vorsprung in die Halbzeitpause.
Obwohl das anschließende dritte Viertel erneut gewonnen und so der Vorsprung weiter ausgebaut werden konnte, waren laut Bundestrainer Mutapcic noch „zu viele Unkonzentriertheiten und zu viele Fehler in der Defense“- (insg.19 Ballverluste)- im Spiel der deutschen Nachwuchsspieler. 
 

Testspiel am 16.07.2008: 68:59 (10:6, 31:14, 11:17, 16:22)
Beide Mannschaften hatten Schwierigkeiten in die Partie zu kommen und trafen wenig. Doch dann lief es besser für die deutschen U20-Herren und sie fanden ihren Rhythmus. Die Defense wurde intensiver und man konnte auf 21 Punkte zum 41:20 Halbzeitstand davonziehen. Wie bereits im ersten Testspiel zu sehen war, gaben sich die Gastgeber nicht geschlagen und kämpften sich zurück ins Spiel. Das deutsche Team wurde unsicherer, doch konnten sie ihren im zweiten Viertel toll herausgearbeiteten Vorsprung über das Spielende retten. Bundestrainer Emir Mutapcic: „Es war ein Arbeitssieg – doch haben wir nur im zweiten Viertel zufriedenstellend gespielt.“

Für Deutschland spielten:
Lucca Staiger (Iowa State University, 0/17), Kevin Schaffartzik (RSV Eintracht Stahnsdorf, 4/9), Elias Harris (BIS Speyer, 15/k.E), Oskar Faßler (Foto, ALBA Berlin, 5/5), Tom Spöler (Bayer Giants Leverkusen), Robin Benzing (TV 1862 Langen, 6/0), Robert Oehle (digibu Baskets/Benslips Baskets Salzkotten, 10/8), Tibor Pleiß (Köln 99ers, 8/16),) Philipp Heyden (EnBW Ludwigsburg/Kirchheim Knights, 13/2), Per Günther (Ratiopharm Ulm, 5/0), Karsten Tadda (Brose Baskets Bamberg/TSV Breitengrüßbach, 4/3), Philip Noch (SUM Baskets Braunschweig, 2/k.E), Philipp Schwethelm (Köln 99ers), Ziyed Chennoufi (ohne Verein, k.E/8).

Das dritte Testspiel werden die deutschen U20-Nationalspieler heute abend bestreiten. Tip-off in Belgien ist um 19.30Uhr.

Weitere News

18. Januar 2017

DBB-Damen im Ausland 2016/17: Update 11

Oft ging es knapp zu

GuelichMarie2017vsWash-500

18. Januar 2017

DBB-TV: NBBL ALLSTAR Game 2017 in Bonn

Highlights vom NBBL-Allstar Game

NBBL_Allstar-Game-2017_500

17. Januar 2017

DBB-Öffentlichkeitsarbeit sucht Praktikantinnen/Praktikanten

Große Affinität zum Basketball und zum Thema „Social Media“ sowie journalistische Vorkenntnisse erwünscht

DBB-Logoaufgrau-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.