U20-Herren gewinnen auch den dritten Vergleich mit Polen6. Juni 2009

79:62-Erfolg für das Team von Henrik Rödl

Die U20-Herren des Deutschen Basketball Bundes haben auch das dritte Test-Länderspiel gegen Polen gewonnen und können nach den Spielen ein äußerst positives Fazit ziehen. Die Mannschaft von Bundestrainer Henrik Rödl gewann mit 79:62 (18:20, 24:16, 20:13, 17:13). Der Start in die Partie wurde nahezu gänzlich verschlafen, doch bis zum Seitenwechsel hatten die ING-DiBa-Korbjäger den Schaden „repariert“. Nach der Pause kamen dann keine Zweifel mehr am Sieg der deutschen Mannschaft auf, die dieses Mal auf Elias Harris und Stefan Schmidt verzichtete und ihre erfolgreichsten Korbschützen in Philipp Schwethelm (14), Andreas Seiferth (14) und Jonas Wohlfahrt-Bottermann (10) hatte.

Für Deutschland spielten:
Thiermo Agne (TSG Erdgas Ehingen Urspringschule, 5), Kai Barth (TV 1862 Langen, 2), Robin Benzing (V 1862 Langen / Deutsche Bank Skyliners,8), Bastian Doreth (Franken Hexer, 8), Tibor Pleiß (Köln 99ers, 9), Thomas Schoeps (ALBA Berlin, 3), Philipp Schwethelm (Köln 99ers, 14), Jonas Wohlfarth-Bottermann (Telekom Baskets Bonn / SOBA Dragons Rhöndorf, 10), Andreas Seiferth (ALBA Berlin, 14), Simon Schmitz (Foto, Science City Jena), Fabian Thülig (Telekom Baskets Bonn / SOBA Dragons Rhöndorf, 6).

Weitere News

28. Mai 2017

Noch mehr Jugend-Titelträger

UBC Münster, MTV Kronberg und FC Bayern München triumphieren

28. Mai 2017

Bayern sichert sich NBBL-Titel 2017

FC Bayern München besiegt IBAM im Stadtduell 94:71

28. Mai 2017

ALBA Berlin ist JBBL-Meister 2017

Hauptstädter setzen sich 88:60 gegen Frankfurt durch