U20-Herren fordern Kroatien voll9. Juli 2010

Dennoch Niederlage bei der EM – Morgen gegen Slowenien
Einen Tag nach dem tollen 63:61-Erfolg gegen Spanien hat die deutsche U20-Nationalmannschaft ihr zweites Spiel bei der Europameisterschaft in Zadar/Kroatien verloren. Gegen Gastgeber und Topfavorit Kroatien unterlag das Team von Bundestrainer Denis Wucherer mit 54:66 (14:19, 17:18, 13:12, 10:17). Morgen geht es zum Abschluss der Vorrunde gegen Slowenien, das sowohl gegen Kroatien als auch gegen Spanien verloren hat.

Von Beginn an lief die deutsche Mannschaft einem Rückstand hinterher. Nach fünf Minuten leuchtete ein 4:13 von der Anzeigetafel, aber erfolgreiche Dreier von Maurice Stuckey zum 11:15 (8. Min.) und Robert Huelsewede zum 19:20 (12. Min.) brachten Deutschland heran. Es blieb jedoch eine Konstante in der Partie, dass sich die Kroaten jedes Mal wieder absetzen konnten, wenn die ING-DiBa-Korbjäger aufgeholt hatten. So sah es beim 25:35 nach 17 Minuten wieder schlecht aus für die DBB-Auswahl, die aber kurz nach dem Seitenwechsel auf 33:37 heran kam.

Nachdem Kroatien wieder weggezogen war (35:46, 27. Min.) und die Wucherer-Truppe viele Gelegenheiten zum Punkten ausgelassen hatte, war es fünf Minuten später ein Dreier von Steven Monse, der beim 47:51 in der 32. Minute noch einmal Hoffnung auf eine weitere Riesenüberraschung machte. Kroatien aber ließ sich jetzt nicht mehr beirren, machte das entscheiddende 61:49 (35. Min.) und brachte das Spiel letztlich sicher nach Hause. Dennoch, der Titelfavorit aus Kroatien war von den Deutschen voll gefordert worden.

Deutschland:
Danilo Barthel (USC Heidelberg), TJ di Leo (Temple University, Philadelphia / USA, 8), Felix Engel (ALBA Urspring), Robert Huelsewede (Paderborn Baskets, 3), Erik Land (TSV Tröster Breitengüßbach/Brose Baskets Bamberg), Steven Monse (ALBA Berlin, 5), Simon Schmitz (Science City Jena, 3), Daniel Schmidt (Foto, TSV Tröster Breitengüßbach/Brose Baskets Bamberg, 2), Maurice Stuckey (Brose Baskets Bamberg, 12), Akeem Vargas (Iowa Lakes Community College/USA), Jonas Wohlfarth-Bottermann (Telekom Baskets Bonn/ SOBA Dragons Rhöndorf, 12) und Maik Zirbes (TBB Trier, 7).

Weitere News

3. Dezember 2016

Supercup für zwei Jahre in Hamburg

Weltklasse-Teams testen DBB-Herren –Tickets ab sofort erhältlich

SchroederDennis2015vsCRO-500

3. Dezember 2016

Ingo Weiss ist DOSB-Ehrenmitglied

Laudatio von Alfons Hörmann

Ingo_DOSB_Ehrenmitglied_500

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.