U20-Herren feiern zweiten Sieg6. Juni 2014

Zweites Spiel – zweiter Sieg! Die U20-Auswahl des Deutschen Basketball Bundes hat den Auftakterfolg gegen die Tschechische Republik bestätigt und auch das offizielle Testspiel in Kleinmachnow gewonnen. Die Mannschaft von Bundestrainer Frank Menz setzte sich mit 98:75 (23:31, 32:15, 26:16, 15:13) durch. Bester Schütze für die deutsche Mannschaft war Ismet Akpinar mit 20 Punkten. Morgen vormittag trifft die U20-Auswahl in einem inoffiziellen Testspiel erneut auf die Tschechen (11.30 Uhr).

Das DBB-Team startete mit Ismet Akpinar, Dominic Lockhart (Foto), Johannes Joos, Kenneth Ogbe und Maximilian Ugrai in die Partie. Nach ausgeglichener Anfangsphase erspielten sich die Tschechen eine erste kleine Führung (5:10, 2. Min.). Frank Menz’ Auszeit verfehlte ihre Wirkung zunächst nicht. Akpinar und Ogbe brachten die DBB-Auswahl sehr schnell wieder heran. Das änderte jedoch nichts daran, dass die Tschechische Republik im ersten Viertel das bessere Team war. Nach sechs Minuten spiegelte sich das auch relativ deutlich auf der Anzeigetafel wider (22:13). Deutschland fing sich aber schnell wieder, bekam aber insbesondere Martin Peterka nicht in den Griff. Der Vorsprung der Tschechen wuchs aber nicht weiter an, Deutschland lag nach einem Viertel mit 23:31 hinten. Insbesondere mit der Defense-Leistung konnte Frank Menz nicht zufrieden sein.

Zu Beginn des zweiten Viertels drehte sich das Blatt. Die Gäste leisteten sich viele leichtfertige Fehler, die die Menz-Mannschaft gnadenlos ausnutzte. Schon nach zwei Minuten im zweiten Spielabschnitt war die Lücke zu den Tschechen geschlossen. Insbesondere Ismet Akpinar drehte nun auf und führte seine Mannschaft heran (36:36, 13. Min.). Zwei Minuten später war es Maximilian Ugrai, der die DBB-Auswahl mit 41:38 in Führung brachte. Die Tschechen wurden nun nervös und agierten hektisch im Abschluss. Die deutsche Mannschaft behielt ihre Linie bei, nutzte die Schwächephase des Gegners und verteidigte nun wesentlich besser. Dementsprechend wuchs die Führung im Verlaufe des zweiten Viertels schnell an (52:40, 18. Minute). Beim Stand von 57:46 für die deutsche Mannschaft gingen die Teams in die Halbzeit.

Die DBB-Auswahl erwischte den wesentlich besseren Start in die zweite Halbzeit. Angeführt von einem weiterhin starken Ismet Akpinar baute die Mannschaft von Frank Menz die Führung kontinuierlich aus (68:49, 24. Min.). Wesentlich effektiveres Rebound-Verhalten, sowie 17 Fastbreaks und bedeutend geschickteres Defense-Verhalten waren der Schlüssel zum Erfolg für das deutsche Team. Die Tschechen fingen sich zwar wieder etwas und ließen die Gastgeber nicht weiter davonziehen. Beim Stand von 83:62 vor dem Schlussabschnitt war die Partie aber bereits vorentschieden, zumal nicht mit einem Einbruch der DBB-Auswahl zu rechnen war.

Im letzten Viertel war dementsprechend die Luft ein wenig raus. Die Konsequenz aus den Angriffen der deutschen Mannschaft ließ etwas nach, dennoch entschieden die U20-Herren des DBB auch den insgesamt ausgeglichenen Schlussabschnitt für sich und brachten den letztlich ungefährdeten 98:75-Erfolg über die Zeit.

“Wir haben heute morgen noch trainiert, da waren die Beine etwas schwer im ersten Viertel. Danach haben wir alle drei Viertel gewonnen, da bin ich sehr zufrieden, vor allem im Hinblick auf die kurze Vorbereitung, die wir hatten. Morgen wollen wir nochmal die letzten Kräfte mobilisieren und ein gutes Spiel machen, dann war es ein sehr guter erster Lehrgang”, bilanzierte Bundestrainer Frank Menz.

 

Für Deutschland spielten:
Ismet Akpinar (ALBA Berlin, 20), Helge Baues (Eisbären Bremerhaven, 10), Kevin Bryant (Sunrise Christian Academy Kansas/USA, 9),  Stefan Ilzhöfer (FRAPORT SKYLINERS, 6), Johannes Joos (BBA Ludwigsburg/MHP Riesen Ludwigsburg, 4), Robin Jorch (RSVE Teltow/Kleinm./Stahnsdorf, 5), Konstantin Kovalev (ALBA Berlin),  Dominic Lockhart (Baskets Akademie Weser-Ems/EWE Baskets Oldenburg, 11), Max Merz (FRAPORT SKYLINERS, 6),  Niklas Ney (ALBA Berlin, 14), Kenneth Ogbe (University of Utah/USA, 7), Maximilian Ugrai (s.Oliver Basketball Akademie Würzburg, 6).

Weitere Länderspiel-Termine
Samstag, 7. Juni 2014, 11.30 Uhr: Deutschland – Tschechische Republik (inoffiziell, Kienbaum)

Weitere News

7. Dezember 2016

Vor der U18-EM: Lars Lagerpusch im Interview

Trainieren trainieren traineren!

LagerpuschLars2016Portrait-500

7. Dezember 2016

DBB-Damen im Ausland 2016/2017 – Update 6

Je zwei Siege für Körner und Bär

DegbeonAma2016Move-500

6. Dezember 2016

DBB-Herren im Ausland 2016/2017: Update 6

Voigtmann gewinnt Duell der starken Center - Benzing und Zirbes treffsicher

Benzing_CAI_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.