U20-Herren: EM-Kader nominiert2. Juli 2013

Die Zeit der EM-Vorbereitung neigt sich für den Kader der U20-Herren-Nationalmannschaft dem Ende entgegen. Am kommenden Dienstag, 9. Juli 2013, beginnt die Europameisterschaft in Tallinn/Estland mit dem Spiel gegen Georgien, zuvor hat Bundestrainer Harald Stein seinen Kader noch für den Abschlusslehrgang vom 4.-6. Juli 2013 im OSP Rhein-Neckar in Heidelberg zusammen. Folgende Spieler wurden in den EM-Kader berufen:

Fabian Bleck (NOMA Iserlohn / Phoenix Hagen), Alexander Blessig (Florida Gulf Coast University / USA), Hans Brase (Princeton University/USA), David Brembly (Trefl II Sopot/Polen), Kevin Bryant (Erdgas Ehingen/TuS Urspringschule), Stephan Haukohl (Erdgas Ehingen/TuS Urspringschule), Mauricio Marin (Foto, FC Bayern München), Max Merz (Fraport Skyliners/Eintracht Frankfurt), Kenneth Ogbe (Erdgas Ehingen/TuS Ursrpingschule), Johannes Richter (TSV Breitengüßbach / Brose Baskets Bamberg), Bogdan Radosavljevic (FC Bayern München), Leon Tolksdorf (University of Connecticut/USA).

Die Mannschaft wird betreut von Delegationsleiterin Dr. Antje Hoffmann (EM), Bundestrainer Harald Stein, Assistenz-Trainer Igor Starcevic, Video-Coach Sebastian Gleim, Mannschaftsarzt Dr. Ewgeni Ziring (EM), den Physiotherapeuten Torsten Walter (Heidelberg) und Florian Zwickl (EM) sowie den Teambetreuern Heikel Ben Meftah (Heidelberg) und Jochen Veit (EM).

Spieltermine EM-Vorrunde (deutsche Zeiten)
Dienstag, 9. Juli 2013, 12.30 Uhr: Deutschland – Georgien
Mittwoch, 10. Juli 2013, 14.45 Uhr: Deutschland – Litauen
Donnnerstag, 11. Juli 2013, 13.30 Uhr: Deutschland – Griechenland
Freitag, 12. Juli 2013, 17.00 Uhr: Deutschland – Serbien

Weitere News

6. Dezember 2016

DBB-Herren im Ausland 2016/2017: Update 6

Voigtmann gewinnt Duell der starken Center - Benzing und Zirbes treffsicher

Benzing_CAI_500

6. Dezember 2016

NBBL ALLSTAR Game: Die Headcoaches stehen fest!

Hartenstein, Lwowsky, Czerny und Scheinberg coachen die jungen Talente

Grafik Coaches_DBB

5. Dezember 2016

WNBL-Rückblick: Spitzenspiele hatten es in sich

München verliert erstmals, Wolfenbüttel bliebt ungeschlagen, Krimi zwischen Mittelhessen und Rhöndorf

Bamberg_Muenchen_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.