U20-EM 2018 in Chemnitz20. Mai 2017

Der Deutsche Basketball Bund (DBB) hat den Zuschlag zur Ausrichtung der „FIBA U20 European Championship for Men 2018“ erhalten. Das Board (Vorstand) der europäischen FIBA vergab die Veranstaltung im Rahmen seiner turnusmäßigen Sitzung vor der General Assembly, die in diesem Jahr in Berlin stattfindet, an Chemnitz.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die U20-Europameisterschaft ausrichten dürfen. Mit Chemnitz haben wir einen sehr engagierten Partner, der uns bei der Bewerbung hervorragend und sehr kompetent unterstützt hat. In Chemnitz herrscht große Basketball-Begeisterung und man ist dort hoch motiviert das Event zu einem Erfolg werden zu lassen“, sagte DBB-Generalsekretär Wolfgang Brenscheidt nach der Entscheidung.

Der DBB geht bei der U20-EM im kommenden Jahr mit dem Jahrgang an den Start, der 2016 erstmals das Albert Schweitzer Turnier gewann und später dann starker Vierter bei der U18-EM in der Türkei wurde. Namen wie Kostja Mushidi, Isaiah Hartenstein und Richard Freudenberg zeugen von der großen Qualität des deutschen Teams.

Zuletzt hatte der DBB bei der U17-Weltmeisterschaft 2010 in Hamburg eine internationale Meisterschaft im Nachwuchsbereich ausgerichtet, davor im Jahr 2002 die Junioren-EM in Böblingen, Ludwigsburg und Esslingen.

Weitere News

19. Oktober 2017

Gleim und Eichberger erhalten Trainer-Diplom

Erfolgreicher Abschluss des dreijährigen Studiengangs

19. Oktober 2017

WNBL-Vorschau: Richtungsweisender Spieltag

Erste Tendenzen werden sich abzeichnen

18. Oktober 2017

DBB-Damen im Ausland 2017/18 – Update 1

Romy Bär führt Montpellier in die Euroleague