Niels Giffey und Enosch Wolf sind NCAA-Champions4. April 2011

UConn sichert sich mit einem 53:41-Sieg über Butler den Titel – Bundestrainer Bauermann und Menz gratulieren
Niels Giffey (Foto zweiter von links, NCAA) und Enosch Wolf sind NCAA-Champions! Mit ihrem Team, den UConn Huskies der University of Connecticut setzten sich die beiden im Finale gegen die Butler Bulldogs mit 53:41 durch. U20-Nationalspieler Niels Giffey zeigte dabei eine starke Leistung, spielte 24 Minuten und kam auf vier Punkte und sechs Rebounds. Center Enosch Wolf wurde nicht eingesetzt.

Giffey und Wolf haben damit Geschichte geschrieben, denn noch nie haben zwei deutsche Spieler die NCAA-Meisterschaft gewonnen. Zuletzt gelang dies Henrik Rödl, Giffeys ehemaligem Jugendtrainer bei ALBA Berlin, im Jahr 1993.

U20- und A2-Bundestrainer Frank Menz hat die Spiele seines Schützlings verfolgt und gratuliert Giffey: “Es ist Wahnsinn, dass Niels bereits in seinem Freshman-Jahr die College-Meisterschaft gewinnen konnte. Dass er im Finale 24 Minuten gespielt hat, freut mich sehr. Es zeigt, wie fokussiert und konzentriert er trotz der unglaublichen Kulisse agieren kann. Ich freue mich schon sehr, im Sommer mit ihm zu arbeiten.”

Herren-Bundestrainer Dirk Bauermann hat das NCAA-Finale in den frühen Morgenstunden verfolgt und beglückwünscht den 19-jährigen Flügelspieler ebenfalls: “Ich freue mich sehr für Niels; er hat im wichtigsten Spiel der Saison eine hervorragende Leistung gezeigt und einen wirklichen Beitrag zum Titelgewinn geleistet. Nach einem tollen Saisonbeginn und einer zwischenzeitlichen schwächeren Phase war er nun voll da. Niels hat sehr viel Perspektive und gehört zu den Spielern mit großer Zukunft im Nationaltrikot.”

Weitere News

18. Januar 2017

DBB-Damen im Ausland 2016/17: Update 11

Oft ging es knapp zu

GuelichMarie2017vsWash-500

18. Januar 2017

DBB-TV: NBBL ALLSTAR Game 2017 in Bonn

Highlights vom NBBL-Allstar Game

NBBL_Allstar-Game-2017_500

17. Januar 2017

DBB-Öffentlichkeitsarbeit sucht Praktikantinnen/Praktikanten

Große Affinität zum Basketball und zum Thema „Social Media“ sowie journalistische Vorkenntnisse erwünscht

DBB-Logoaufgrau-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.