Henrik Rödl nominiert zehn Spieler18. Dezember 2008

DBB-Jugendbundestrainer zufrieden: „Sehr gute Maßnahme“ – 90er Jahrgang wird bei NBBL-Allstar Game gesichtet

DBB-Jugendbundestrainer Henrik Rödl (Foto) hat sich nach dem dreitägigen U20-Try-Out im Heidelberger Olympiastützpunkt Rhein-Neckar für zehn Spieler entschieden, die den Sprung in den festen Kader der U20-Nationalmannschaft geschafft haben. Rödl zeigte sich nach dem Trainingslehrgang zufrieden: „Das war eine sehr gute Maßnahme. Es waren zwar nicht alle Spieler da, aber wir haben eine interessante Truppe gesehen. Ich bin mir sicher, dass wir einen guten Kader für den Sommer 2009 zusammenstellen werden“, so der ehemalige DBB-Nationalspieler.

Gemeinsam mit seinem Trainerstab bestehend aus DBB-Jugendbundestrainer Kay Blümel, Alan Ibrahimagic, WBV-Landestrainer Michael Kasch, BBW-Landestrainer Reiner Braun, BBV-Landestrainer Alex Krüger sowie Urspring-Coach Felix Czerny nominierte Rödl folgende Spieler:

Bastian Doreth (Franken Hexer), Stefan Schmidt (Franken Hexer), Christian Standhardinger (SG Urspringschule), Cornelius Adler (SG Urspringschule), Thomas Schoeps (ALBA Berlin), Andreas Seiferth (ALBA Berlin), Walter Simon (ALBA Berlin), Kai Barth (TV 1862 Langen), Thomas Gajda (Paderborn Baskets) und Fabian Thülig (Telekom Baskets Bonn/SOBA Dragons Rhöndorf).

Zudem sind die vom Try-Out-Lehrgang freigestellten Spieler Robin Benzing (TV 1862 Langen/Deutsche Bank Skyliners), Elias Harris (BIS Baskets Speyer), Tibor Pleiß (Köln 99ers) und Philipp Schwethelm (Köln 99ers) fest in den Planungen des U20-Bundestrainers verankert.

Folgende Spieler sind derzeit Ersatz, werden aber weiterhin intensiv beobachtet:

Thierno Agne (SG Urspringschule, beim Try-Out-Lehrgang verletzt), Marko Miklos (Franken Hexer), Ruben Spoden (TV 1862 Langen), Dimitry McDuffie (P4two Ballers Osnabrück),  Malte Schwarz (Phoenix Hagen, beim Try-Out-Lehrgang verletzt) und Philip Noch (SG Braunschweig, beim Try-Out-Lehrgang verletzt).

Im nächsten Schritt wird der jüngere Jahrgang 1990 beim NBBL-Allstar Game in Mannheim gesichtet. DBB-Jugendbundestrainer Henrik Rödl will im Mai 2009 mit 20 Spielern in die intensive Vorbereitung den EM-Sommers gehen.

Weitere News

27. Mai 2017

NBBL/JBBL TOP4: Finalpaarungen stehen fest

Frankfurt, ALBA, FC Bayern München und IBAM im Finale

26. Mai 2017

DBB trauert um Andreas Dienst

NBV-Präsident plötzlich verstorben

26. Mai 2017

Der Nachwuchs sucht seine Meister

NBBL/JBBL-TOP4 am Wochenende in Frankfurt