20 Youngster nach U20-Tryout für das Rookie-ALLSTAR-Game nominiert20. Dezember 2005

Das Gros der Talente kommt aus den Nachwuchszentren

Quelle: BBL

Eine vorweihnachtliche Bescherung erlebten 20 Nachwuchs-Korbjäger am vergangenen Wochenende in Frankfurt: Im Rahmen des traditionellen U20-Tryouts, das in diesem Jahr erstmalig in der Banken-Metropole stattfand, wurden sie für das Rookie-ALLSTAR Game am 28. Januar 2006 in Köln nominiert. Im Rahmen des BBL ALLSTAR Days heißt es für die „Generation Next“ ab 15.15 Uhr „Bühne frei“ und „Spaß am Spiel“.

Mit von der Partie sind unter anderem die in der Basketball Bundesliga (BBL) gemeldeten und zum Teil bereits eingesetzten Robert Kulawick (ALBA Berlin), Leo Niebuhr (BS|ENERGY Braunschweig), Tom Lipke (Foto, BS|ENERGY Braunschweig), Yannick Evans (EWE Baskets Oldenburg) und David McCray (BG Karlsruhe). „Das Niveau hat sich im Vergleich zum letzten U20-Tryout verbessert“, fasst Jochen Buschke, beim Deutschen Basketball Bund (DBB) für den Bereich Nationalmannschaften zuständig, die Talentschau kurz und bündig zusammen. „Die Mannschaften sind in der Tiefe besser besetzt.“

Das Gros der Akteure im Norden – immerhin 70 Prozent – kommt aus den Nachwuchszentren Braunschweig und Berlin (Lichterfelde und ALBA). Im Süden stellen der TSV Tröster Breitengüßbach (Kooperationspartner vom Deutschen Meister GHP Bamberg) und der MTV Kronberg (Kooperationspartner vom Deutschen Vizemeister DEUTSCHE BANK SKYLINERS) 40 Prozent der Mannschaft.

Team Nord:
Tom Lipke (SG Braunschweig / BS|ENERGY Braunschweig), Leo Niebuhr (SG Braunschweig / BS|ENERGY Braunschweig), Jannik Freese (SG Braunschweig / BS|ENERGY Braunschweig), Michael Fleischmann (TuS Lichterfelde), Marius Huth (TuS Lichterfelde), Tobias Grauel (TuS Lichterfelde), Robert Kulawick (ALBA Berlin), Yannick Evans (Oldenburger TB / EWE Baskets Oldenburg), Kristof Schwarz (SC Rist Wedel / Bramfelder SV), Dario Fiorentino (BBV Hagen).
Gecoacht wird die Mannschaft von Liviu Calin (BS|ENERGY Braunschweig), Alexander Biller (Landestrainer Hamburg) und Jochen Gierich (Sachsen-Anhalt).


Team Süd:
Alexej Bondar (TSV Tröster Breitengüßbach), Christoph Jungbauer (TSV Tröster Breitengüßbach), Patrick Taubert (MTV Kronberg), Fredrick Gary Kleemichen (MTV Kronberg), David McCray (BG Karlsruhe), Johannes Lischka (TV Lich), Kosta Karamatskos (USC Freiburg), Oliver Komarek (USC Heidelberg / Post SG Mannheim), Fabian Böke (SG Urspring), Christian Hoffmann (FC Bayern München).
Gecoacht wird das Team von Torsten Rothänel (Landestrainer Thüringen) und Björn Harmsen (TuS Jena).

Eintrittskarten für den BBL ALLSTAR Day 2006 gibt es über die Ticket-Hotlines 0221/8020 oder 0221/2801. Bestellungen per Mail sind unter ticketshop@koelnarena.de möglich. Die Preise liegen zwischen 6,50 Euro und 31,50 Euro.


 

 

 

Weitere News

22. Mai 2017

Supercup-PK in Hamburg

Große Vorfreude bei allen Beteiligten

22. Mai 2017

3×3-Kader mit Start ins Sommerprogramm

Vorbereitungsturnier im niederländischen Breda

22. Mai 2017

Hauptstadt-Mädels im Freudenrausch

TuS Lichterfelde feiert U15-Meistertitel